Köln - Gegen den Hamburger SV feierte Hertha BSC in der Bundesliga die meisten Siege (27), die meisten Heimsiege (21) und erzielte auch die meisten Heimtore (65). Auf Markus Gisdol wartet bei seinem HSV-Debüt also direkt eine schwere Aufgabe. Die historischen Daten zum Duell:

>>> Jetzt die offizielle Bundesliga-App herunterladen

Topfakten zum Spiel:

- Hertha gewann in seiner Bundesliga-Geschichte gegen kein Team häufiger nach einem 0:1-Rückstand als gegen den HSV (fünf Mal).

- Bezogen auf die aktuellen Erstligisten hat der HSV auswärts nur bei den Bayern eine schlechtere Bilanz als in Berlin.

- Die Hertha verlor in der Bundesliga nie höher als am 5. April 1980 beim 0:6 gegen den HSV.

- Hamburg blieb in fünf der letzten sechs Duelle mit Hertha torlos. Die Partien ohne Treffer gingen jeweils verloren. Diese Horrorserie endete dann im letzten Spiel gegen die Berliner: Der HSV gewann zu Hause mit 2:0. Nicolai Müller erzielte beide Treffer.

* Die Grafik zeigt neben der Gesamtbilanz die Berliner Heim- und Auswärtsbilanz gegen den HSV.

Rekorde zum Spiel

Höchster Berliner Heimsieg gegen den HSV: 6:0 am 29.08.2002

Höchster Hamburger Auswärtssieg bei der Hertha: 6:0 am 05.04.1980

Meiste Zuschauer: 85.589 am 29.08.1964

>>> Alle Infos zu #BSCHSV im Matchcenter