Bremen - Nach dem Pokal-Aus beim Drittligisten Lotte und den vier Pleiten in der Bundesliga darf sich Werder über das erste Erfolgserlebnis dieser Saison freuen. Die Topdaten zum Spiel SV Werder Bremen - VfL Wolfsburg.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Letzte Saison stand Wolfsburg nach fünf Spieltagen noch ungeschlagen und mit elf Punkten bestens da, nun haben die Niedersachsen erst fünf Zähler auf dem Konto.

  • Nach der ersten Heimniederlage am Dienstag gegen Dortmund setzte es nun vier Tage für Wolfsburg später auch die erste Auswärtspleite der Saison.

  • Jannes Horn feierte sein Startelfdebüt in der Bundesliga, gewann dabei gute 64 Prozent seiner Zweikämpfe und seine Flanke führte zum Eigentor von Bauer.

  • Nationalstürmer Mario Gomez gab seinen einzigen Torschuss der Partie in der 89. Minute ab. 

  • Robert Bauer unterlief sein erstes Eigentor in der Liga, für Werder Bremen war es allerdings schon das 56. Selbsttor - historisch die meisten aller Teams.

  • Nach 18 Zweitligatoren für St. Pauli gelingt Lennart Thy nun in seinem neunten Spiel in der 1. Bundesliga sein erster Treffer.

  • Werder-Kapitän Clemens Fritz macht sein bestes Saisonspiel, trieb immer wieder an und gewann 13 seiner 15 Zweikämpfe.

  • Der 18-jährige Niklas Schmidt feierte in der Schlussphase sein Bundesliga-Debüt. In seinen zwei Partien verhalf Alexander Nouri damit zwei Akteuren zu ihrer Bundesliga-Premiere (zuvor schon gegen Mainz Ousman Manneh). 

  • Nach fünf Spieltagen kassierte Werder nun schon 15 Gegentore – so viele wie zuvor einzig 1967/68 zum gleichen Zeitpunkt.

  • Die Niedersachsen begannen mit der jüngsten Startelf seit zweieinhalb Jahren (25,3 Jahre).

>>> Alle Infos zu #SVWWOB im Matchcenter