Bremen - Bremens Interimscoach Alexander Nouri zeigte sich höchst emotional, Dieter Hecking haderte. Die Stimmen zum Spiel SV Werder Bremen - VfL Wolfsburg.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Alexander Nouri (Interimstrainer Werder Bremen): "Ich fand, dass wir auch am Mittwoch ein sehr intensives Spiel gezeigt haben. Heute haben wir noch einen draufgesetzt. Ich bin dankbar für die Emotionen, die ich heute erleben durfte. Ich bin nicht so wichtig. Ich freue mich für die Menschen."

Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Es war von der ersten bis zur 90. Minute keine Leistung. Es gibt Defizite zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Es war nicht gut heute. Es gibt ein paar deutliche Wort, das kann man so natürlich nicht stehen lassen."

>>> Alle Infos zu #SVWWOB im Matchcenter