Claudio Pizarro könnten einen Bremenr erfolg nur von der Tribüne bejubeln. Der Angreifer fehlt wegen eines Faserrisses. - © imago
Claudio Pizarro könnten einen Bremenr erfolg nur von der Tribüne bejubeln. Der Angreifer fehlt wegen eines Faserrisses. - © imago
Bundesliga

Mögliche Aufstellungen: Bremen - Wolfsburg

Bremen - Zwischen Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg kommt es am Samstagabend (18.30 Uhr) zum Topspiel. bundesliga.de nennt die möglichen Aufstellungen. Bisher gewann immer immer der VfL.

Werder Bremen

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Drobny - Gebre Selassie, L. Sané, Moisander, Ro. Bauer - Fritz, Grillitsch - Hajrovic, Junuzovic, Gnabry - Manneh.

    Im Sommer wechselte Max Kruse zurück zu seinem ersten Profi-Klub nach Bremen, bei dem er 2007 in der Bundesliga debütierte. Akteull fehlt er allerdings wegen eines Außenbandrisses im Knie.

    Werder verlor sechs der letzten sieben Bundesliga-Partien gegen die Wölfe, das wichtigste allerdings gewannen die Bremer am 30. Spieltag 2015/16 mit 3:2 (H) und brachten so im Abstiegskampf vier Zähler zwischen sich und einen direkten Abstiegsplatz.

VfL Wolfsburg:

Casteels - Vieirinha, Bruma, Wollscheid, R. Rodriguez - Arnold, Gerhardt - Blaszczykowski, Draxler, D. Caligiuri - Gomez.

    Wolfsburg erzielte in 19 Gastspielen an der Weser 34 Tore – so viele wie bei keinem anderen Bundesligisten! Nur beim 0:1 im Oktober 2001 blieben die Wölfe torlos in Bremen.

    Neuzugang Mario Gomez wartet auf sein erstes Tor im Trikot der Wölfe. Am Samstag erhält er wieder die Chance.

>>> Alles zum Duell Bremen - Wolfsburg