Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach empfängt am Samstag den FC Ingolstadt (Anstoß 15.30 Uhr). Bislang sind die beiden Klubs nur in der letzten Saison aufeinandergetroffen, wobei der FCI mit vier Punkten rausging. bundesliga.de nennt die möglichen Aufstellungen zum Spiel. Gladbach-Trainer André Schubert kündigt mehr als eine personelle Umstellung an.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Borussia Mönchengladbach:

Sommer - Elvedi, A. Christensen, Jantschke - Traoré, F. Johnson - Kramer - Dahoud - Stindl - Hahn, Hazard.

  • Sollte Raffael bei den Gladbachern zum Einsatz kommen, dann ist es das 100. Bundesliga-Spiel des Brasilianers für die Fohlen. Gegen RB Leipzig fehlte der Mittelfeldspieler mit muskulären Problemen.

  • Definitiv verzichten muss Schubert auf Tobias Strobl. In Leipzig wurde er nach 24 Minuten ausgewechselt. Diagnose: Muskelfaserriss im Oberschenkel. Möglicherweise wird Gladbach gegen den FCI hinten wieder mit Dreierkette agieren.

FC Ingolstadt:

Nyland - Levels, M. Matip, Tisserand, Suttner - Roger - P. Groß - Leckie, Mo. Hartmann, Morales - Lezcano

  • Unglücksrabe: FCI-Keeper Örjan Nyland gewann keines seiner zehn Bundesliga-Spiele (3 Remis, 7 Niederlagen), blieb dabei nie ohne Gegentor und parierte 2016/17 in der Bundesliga gerade mal 9neun der 17 Schüsse auf sein Tor.

  • Die Schanzer Tobias Levels und Mathew Leckie sind in Gladbach alte Bekannte. Levels spielte von 1999 bis 2012 für die Fohlen und bestritt 83 Bundesliga-Spiele (1 Tor). Leckie kam in der Saison 2011/12 neun Mal für den VfL in der Bundesliga zum Einsatz.

>>> Alles zum Duell Mönchengladbach - Ingolstadt