Bundesliga

Duell-Fakten: Dortmunds Tormaschine gegen Freiburg

Köln - Borussia Dortmund erzielte in den letzten drei Pflichtspielen 17 Tore. Das gelang dem BVB zuletzt 1982. Weitere interessante Infos gibt's in den Duell-Fakten:

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

    Dortmund ist seit 23 Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen – der Vereinsrekord steht bei 24 (Januar 1965 bis April 1966 und November 2001 bis März 2003).

    Sechs Punkte nach vier Spieltagen sind Freiburgs bester Start unter Christian Streich und der zweitbeste der Vereinsgeschichte (2010/11 hatte man unter Robin Dutt neun Punkte).

    In sieben Pflichtspielen in dieser Saison trafen 14 unterschiedliche Spieler für den BVB.

    Nils Petersen erzielte in 16 Bundesliga-Spielen für den SC elf Tore, davon acht als Einwechselspieler.

    Brutale Effektivität: Mit 57 Torschüssen erzielte der BVB 13 Tore, brauchte als fast nur vier Schüsse für einen Treffer. 

    Matthias Ginter wechselte 2014 als Freiburger Eigengewächs nach Dortmund (70 Bundesliga-Spiele für den SC), Roman Bürki folgte 2015.

>>> Alle Infos zu #BVBSCF im Matchcenter