Bremen - Martin Schmidt war ehrlich. Nach dem späten Sieg des 1. FSV Mainz 05 beim SV Werder Bremen gab der Mainzer Coach zu, dass ein Remis das gerechtere Ergebnis gewesen wäre. Die Stimmen zum Spiel.

Alexander Nouri (Trainer Werder Bremen): "Es fühlt sich extrem bitter an. Die Mannschaft wollte unbedingt, hat bis zur 85. Minute geführt, und dann kam die ganze Brutalität des Sports. Ich will aber nicht jammern, es geht immer weiter. Gott sei dank bleibt jetzt nicht so viel Zeit bis zum nächsten Spiel."

Martin Schmidt (Trainer FSV Mainz 05): "Wir haben in den ersten 20 Minuten richtig unten durch müssen. Nach dem 1:0 hat das Spiel für uns begonnen. Der Sieg war vielleicht des Guten ein bisschen zu viel. Ein Unentschieden wäre verdienter gewesen, aber wir nehmen das gerne mit."

>>> Alle Infos zu #SVWM05 im Matchcenter