Köln - Für Borussia Mönchengladbach ist RB Leipzig der 51. Gegner in der Bundesliga - abgesehen von Ingolstadt gab es gegen alle anderen schon einen Sieg. Die historischen Daten zum Duell:

>>> Jetzt die offizielle Bundesliga-App herunterladen

Topfakten zum Spiel:

Nie zuvor gab es das Spiel Leipzig gegen Mönchengladbach. Es ist die 889. Paarung der Bundesliga-Historie.

Mit Ingolstadt blieb der neue Leipziger Trainer Ralph Hasenhüttl in der letzten Saison ungeschlagen gegen die Borussia (1:0-Heimsieg, 0:0 in Mönchengladbach).

RBL-Verteidiger Marvin Compper spielte zwischen 2003 und 2008 fünf Jahren lang in Mönchengladbach und bestritt seine ersten 28 Bundesliga-Spiele für die Borussen. 2007 stieg er mit der Fohlenelf aus der Bundesliga ab.

Andreas Christensen und Jannik Vestergaard müssen einen Kollegen aus der dänischen Nationalelf verteidigen. Yussuf Poulsen greift mit Leipzig gegen die Fohlenabwehr an.

>>> Alle Infos zu #FCISGE im Matchcenter