Köln - Beide Teams haben ein großes Ziel vor Augen: Die TSG 1899 Hoffenheim will auf den letzten Drücker wieder an Dortmund vorbei auf den 3. Platz, der FC Augsburg will den Klassenerhalt feiern.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Hoffenheim hat zwei Möglichkeiten, am BVB noch vorbeizuziehen: Entweder die TSG sammelt am letzten Spieltag mehr Punkte als die Borussia gegen Bremen oder sie holt, wenn beide Teams siegen sollten, vier Tore in der Tordifferenz auf.

  • Sollte Augsburg punkten, dann hat der FCA den Klassenerhalt sicher. Bereits mit einem Remis hätte Augsburg 38 Punkte. Die kann der HSV nur mit einem Sieg gegen Wolfsburg erreichen. Dann bliebe aber der VfL bei 37 Punkten stehen.

  • Wenn der HSV nicht gewinnt, muss Augsburg keinen Rechenschieber herausholen. Sollte der HSV siegen, hat Wolfsburg 37 Punkte und eine Tordifferenz von -18 (oder schlechter). Augsburg steht derzeit bei -16, könnte sich also eine Niederlage mit einem Tor Differenz erlauben.

  • Es kann auch noch passieren, dass Augsburg und Wolfsburg am Ende punkt- und torgleich sind (zum Beispiel wenn der VfL mit 2:3 verliert und der FCA mit 0:2). Dann zählt der direkte Vergleich, wer in die Relegation muss. Den haben übrigens die Wölfe gewonnen (sie siegten in Augsburg mit 2:0, verloren zu Hause mit 1:2).

  • Selbst wenn Hoffenheim am Ende "nur" Vierter werden sollte – die TSG hat trotzdem ihre beste Saison aller Zeiten gespielt.

  • Hoffenheim erreicht nicht nur erstmals den Europacup, erstmals beendet die TSG eine Saison im oberen Tabellendrittel.

  • Die 16 Siege sind ein neuer Rekord, die vier (oder fünf) Niederlagen ebenfalls.

  • Die aktuellen 61 Punkte sind natürlich auch Vereinsrekord.

  • Augsburg steht bei 37 Punkten – letzte Saison holte man 38.

>>> Alle Infos zu #TSGFCA im Matchcenter