Ingolstadt - FC Schalke 04 hat nach einer enttäuschenden Saison einen versöhnlichen Abschluss verpasst. Die Mannschaft von Markus Weinzierl kam bei Absteiger FC Ingolstadt nicht über ein mageres 1:1 (1:1) hinaus und konnte dadurch auch ihre dürftige Auswärtsbilanz mit gerade einmal drei Siegen nicht verbessern.

Fantasy Heroes

Leon Goretzka (10 Punkte), Ralf Fährmann, Pascal Groß (beide je 9)

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Das Spiel in Kürze

Donis Avdijaj hatte Schalke in einem Spiel auf mäßigem Niveau bereits in der 2. Minute in Führung gebracht. Pascal Groß erzielte per Foulelfmeter den Ausgleich (41.). Vorausgegangen war eine Attacke von Naldo, der nach dreimonatiger Verletzungspause erstmals wieder spielte, an Dario Lezcano. Der FCI-Stürmer scheiterte dann in der 64. Minute mit einem Strafstoß am starken S04-Keeper Ralf Fährmann. Benjamin Stambouli hatte Groß, der Ingolstadt in Richtung England verlassen wird, umgerissen und dafür wegen Notbremse die Rote Karte erhalten.

Die beiden Teams legten immerhin einen flotten Start hin. Nachdem Almog Cohen mit einem Kopfball noch an Fährmann gescheitert war, ging es ganz schnell in die andere Richtung. Nach Doppelpass mit Leon Goretzka stand Avdijaj alleine vor FCI-Torwart Örjan Nyland und schob den Ball überlegt ein. Ingolstadt zeigte sich keineswegs geschockt. Erneut parierte jedoch Fährmann, diesmal gegen Lezcano (6.). Schalkes Abwehr wirkte ab und an nicht souverän.

>>> Alle Infos zu #FCIS04 im Matchcenter

© gettyimages / Adam Pretty

Die Highlights im Spielfilm

  • 2. Minute: TOOOR für Schalke!
    Und schon klingelt's! Per Doppelpass mit Leon Goretzka wird Donis Avdijaj an der Strafraumkante freigespielt, läuft alleine auf Örjan Nyland zu und tunnelt den FCI-Keeper aus gut zehn Metern. Frühe Führung für die Gäste!

  • 11. Minute: Goretzka!
    Chance für die Knappen! Burgstaller hängt Bregerie auf der rechten Außenbahn ab und stürmt in den Strafraum vor, hat den Blick für den völlig frei postierten Goretzka im Rückraum. Der Nationalspieler schließt mit der Innenseite aus gut acht Metern ab - trifft die Kugel aber nicht voll. Kein Problem für Nyland.

  • 40. Minute: ELFMETER für Ingolstadt!
    Naldo hält Dario Lezcano im Strafraum, trifft den Stürmer im Gesicht. Schiedsrichter Frank Willenborg zeigt auf den Punkt. Pascal Groß wird die Sache übernehmen.

  • 41. Minute: TOOOR für Ingolstadt
    Sichere Sache! Pascal Groß tritt an und verlädt Ralf Fährmann, schiebt die Kugel locker in die Mitte. Der Mittelfeldmann verwandelte damit die letzten drei Bundesliga-Elfmeter der Schanzer.

  • 62. Minute: ELFMETER für Ingolstadt
    Wieder ein Strafstoß für die Schanzer! Benjamin Stambouli hält Pascal Groß kurz vor dem eigenen Fünfer an der Schulter und bringt den Ingolstädter zu Fall. Schiedsrichter Frank Willenborg zeigt sofort auf den Punkt.

  • 63. Minute: Platzverweis!
    Da Stambouli eine klare Torchance durch das Foul an Groß verhindert hat, bleibt dem Schiedsrichter nichts anderes übrig: Der Franzose muss mit glatt Rot vom Platz.

  • 64. Minute: Fährmann hält!
    Starke Parade! Dario Lezcano tritt zum Strafstoß an und wuchtet die Kugel aus Sicht des Schützen in den linken Torwinkel. Ralf Fährmann ahnt die richtige Ecke und lenkt den Ball mit einer Hand über die Latte. Ganz starke Parade!

>>> Aufstellung und Statistiken zu #FCIS04 im Liveticker

Top-Fakt

Ralf Fährmann parierte drei der letzten sechs Strafstöße in der Bundesliga gegen ihn.

>>> Mehr Top-Fakten zur Partie #FCIS04

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@6002dc67

Spieler des Spiels:
Ralf Fährmann

Ralf Fährmann war zum dritten Mal in dieser Saison Kapitän der Schalker und wollte nach zuvor zwei Niederlagen unbedingt erstmals mit der Binde am Arm punkten. Dass dies gelang war sein persönlicher Verdienst, denn er wehrte sieben der acht Torschüsse auf seinen Kasten ab und darunter war die sensationelle Parade bei dem Strafstoß von Dario Lezcano. Damit parierte Fährmann drei der letzten sechs Strafstöße gegen ihn und sicherte seiner Mannschaft zum Saisonausklang einen Punkt.

Wahl zum Team der Saison