Mönchengladbach - Dieter Hecking ärgert sich über die verpasste Europa-Chance, Torsten Frings freut sich über einen würdigen Abschied. Die Stimmen zur Partie Borussia Mönchengladbach - SV Darmstadt 98.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Wir haben viele hochkarätige Torchancen vergeben. Wir können mit dem 2:2 nicht zufrieden sein. Ich bin über die letzten Spiele enttäuscht. Es wäre mehr möglich gewesen."

Torsten Frings (Trainer Darmstadt 98): "Wir sind mit dem Abschluss sehr zufrieden. Das zeigt die Charakterstärke der Mannschaft. Dass wir uns mit dem Ausgleich belohnen, war am Schluss verdient."

Stindl: "Schwierige und komplizierte Saison"

Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach): "Das Ergebnis ist enttäuschend. Wir wollten das Spiel unbedingt gewinnen und uns mit einem Sieg verabschieden. Dass wir am Ende noch so ein vermeidbares Gegentor bekommen, ist sehr ärgerlich. Das Spiel ist aber kein Gradmesser für die gesamte Saison. Wir haben in den zurückliegenden Wochen immer wieder gesagt, dass wir die Saison realistisch einschätzen müssen. Wir haben es in der Hinrunde leider verbockt."

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): "Es war eine schwierige und komplizierte Saison. Wir hätten die drei Punkte gerne noch mal mitgenommen. In der Rückrunde haben wir 28 Punkte geholt, das ist ordentlich. Wir haben in der Vorrunde zu viel liegengelassen für eine sehr gute Saison. In erster Linie sind wir froh, dass es jetzt vorbei ist und wir ein bisschen Abstand bekommen können. Ich glaube, es tut allen gut, dass jetzt Sommerpause ist. Dennoch müssen wir über das ein oder andere sprechen, was wir besser machen müssen, um dann nächstes Jahr wieder anzugreifen."

>>> Alle Infos zu #BMGD98 im Matchcenter