Köln - Der 1. FC Köln braucht im Saisonfinale um den Einzug in die Europa League gegen den 1. FSV Mainz 05 einen Sieg und hofft vor allem auf Anthony Modeste: Bei zehn der elf Kölner Saisonsiege war der Franzose Torschütze – traf er nicht, gab es nur einen Sieg in 16 Spielen.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Die Kölner sind Siebter – eine Saison in der Top acht schloss der FC zuletzt vor 25 Jahren ab (1991/92 Vierter).

  • Im "richtigen" Europapokal waren die Kölner zuletzt 1992/93 dabei (Aus in der ersten Runde des UEFA Cups gegen Celtic Glasgow), international zuletzt 1997/98 (UI Cup) – 2017/18 könnte es erstmals seit 25 bzw. 20 Jahren wieder soweit sein.

  • Der FC ist nächste Saison sicher international dabei, wenn er gewinnt und die Hertha (gegen Leverkusen) verliert und/oder Freiburg (bei den Bayern) nicht gewinnt.

  • Mainz 05 ist nach dem 4:2 gegen Eintracht Frankfurt praktisch gerettet – in Köln würde den 05ern eine Niederlage mit neun Toren Unterschied reichen.

  • Mit 16 Niederlagen stellte der FSV seinen Vereinsnegativrekord aus der Spielzeit 2006/07 ein – in Köln könnte es noch einen neuen geben.

  • Anthony Modeste schoss 51 Prozent der FC-Treffer (25 von 49) und ist damit der MVP der Liga.

  • In der Bundesliga-Historie gab es nur zwei Spieler, der noch wertvoller waren für ihr Team – Papiss Cisse erzielte 2010/11 54 Prozent der Freiburger Tore (22 von 41), Theofanis Gekas 2010/11 52 Prozent der Frankfurter Tore (16 von 31).

  • Elf Teams schlugen mehr Flanken als die Kölner (258), aber der FC traf am häufigsten nach Hereingabe von außen (14 Mal, alleine Modeste acht Mal).

  • Mainz erzielte 20 Treffer nach Standards, das ist der Top-Wert der Liga und ein neuer Vereinssaisonrekord.

>>> Alle Infos zu #KOEM05 im Matchcenter