Adam Szalai und Steven Zuber feiern den 16. Saisonsieg für Hoffenheim
Adam Szalai und Steven Zuber feiern den 16. Saisonsieg für Hoffenheim
Bundesliga

Hoffenheim stellt mit 16. Sieg einen Clubrekord auf

Bremen - Beim SV Werder Bremen gelang der TSG 1899 Hoffenheim der 16. Sieg dieser Spielzeit; so viele Erfolge gab es für 1899 zuvor noch nie in einer kompletten Bundesliga-Saison. Die Top-Fakten zum Spiel #SVWTSG.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Werder Bremen verlor nach dem 3:4 in Köln auch gegen Hoffenheim; erstmals seit drei Monaten gab es für die Bremer zwei Niederlagen in Folge.

    Werder kassierte die achte Heimniederlage der Saison; so oft verloren die Bremer vor eigenem Anhang nie zuvor in einer Bundesliga-Spielzeit.

    Hoffenheim sammelte 23 Auswärtszähler, stellte damit den Clubrekord aus der Saison 2008/09 ein.

    Szalai ist nun alleiniger Rekord-Ungar (40 Bundesliga-Tore) vor Szabolcs Huszti (39).

    Bremen kassierte nun elf Gegentore in der Anfangsviertelstunde – das ist Bundesliga-Höchstwert.

    Ohne Niklas Moisander in der Startelf (Gelb-Sperre gegen Hoffenheim) verlor Werder alle fünf Saisonspiele.

    Ermin Bicakcic traf erstmals seit Februar 2015 – damals war er auch gegen Bremen erfolgreich. Seine drei Bundesliga-Tore erzielte er alle nach Ecken.

>>> Alle Infos zu #SVWTSG im Matchcenter