Bremen - Beim SV Werder Bremen gelang der TSG 1899 Hoffenheim der 16. Sieg dieser Spielzeit; so viele Erfolge gab es für 1899 zuvor noch nie in einer kompletten Bundesliga-Saison. Die Top-Fakten zum Spiel #SVWTSG.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Werder Bremen verlor nach dem 3:4 in Köln auch gegen Hoffenheim; erstmals seit drei Monaten gab es für die Bremer zwei Niederlagen in Folge.

  • Werder kassierte die achte Heimniederlage der Saison; so oft verloren die Bremer vor eigenem Anhang nie zuvor in einer Bundesliga-Spielzeit.

  • Hoffenheim sammelte 23 Auswärtszähler, stellte damit den Clubrekord aus der Saison 2008/09 ein.

  • Szalai ist nun alleiniger Rekord-Ungar (40 Bundesliga-Tore) vor Szabolcs Huszti (39).

  • Bremen kassierte nun elf Gegentore in der Anfangsviertelstunde – das ist Bundesliga-Höchstwert.

  • Ohne Niklas Moisander in der Startelf (Gelb-Sperre gegen Hoffenheim) verlor Werder alle fünf Saisonspiele.

  • Ermin Bicakcic traf erstmals seit Februar 2015 – damals war er auch gegen Bremen erfolgreich. Seine drei Bundesliga-Tore erzielte er alle nach Ecken.

>>> Alle Infos zu #SVWTSG im Matchcenter