Freiburg - Trotz eines 1:1 Unentschiedens in Freiburg steigt der FC Ingolstadt als zweite Mannschaft ab. Das sagen die Trainer.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "Das ist jetzt eine komische Situation, für uns auch. Ingolstadt hätte mit etwas Glück gewinnen können, nun steigen sie ab. Heute geht es vielleicht, aber morgen und die kommenden Wochen werden die Hölle sein. Aber es kommen auch wieder gute Erlebnisse."

Maik Walpurgis (Trainer FC Ingolstadt): "Ich möchte meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Das Team ist großartig, das sind tolle Menschen. Am Ende haben uns vielleicht zwei, drei Spiele mehr gefehlt. Es ist schwierig, jetzt die richtigen Worte zu finden."

>>> Alle Infos zu #SCFFCI im Matchcenter

"Mehr war heute nicht drin"

Maximilian Philipp (SC Freiburg): "Ich hätte gerne das letzte Heimspiel gewonnen hier vor unseren Fans, denn das hätten sie verdient. Aber mehr als der Punkt war heute nicht drin."

Marc Oliver Kempf (SC Freiburg): "Aufgrund des Spielverlaufs war das Ergebnis am Ende sicher gerecht. Jetzt werden wir am letzten Spieltag noch mal alles geben, um die Saison auf dem bestmöglichen Platz abzuschließen."