Leverkusen - Lukas Klünter hat beim 2:2 in Leverkusen gleich für zwei Premieren gesorgt: Der junge Rechtsverteidiger erzielte mit seinem dritten Torschuss in der Bundesliga sein erstes Tor, es war zugleich der erste Treffer durch einen Kölner Abwehrspieler in dieser Saison. Weitere Top-Fakten zu #B04KOE:

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Leverkusen gewann keines der fünf Heimspiele unter Tayfun Korkut (vier Remis, eine Niederlage) und hat den Klassenerhalt trotzdem sicher.

  • Der 1. FC Köln gewann keines der letzten sieben Gastspiele, holte daraus nur drei von 21 möglichen Punkten - hat aber noch eine ordentliche Ausgangslage im Kampf um einen Europacuprang.

  • Leverkusen holte nur 21 Punkte vor eigenem Publikum, nur 1995/96 waren es noch weniger (20).

  • Köln spielte zum 400. Mal in der Bundesliga unentschieden.

  • Milos Jojic nutzte den ersten Kölner Torschuss der Partie zur Führung. Es war sein viertes Saisontor, nie gelangen ihm mehr in einer Spielzeit.

  • Stefan Kießling stemmte sich mit acht Torschüssen und vier Torschussvorlagen gegen die Niederlage und traf in den letzten beiden Heimspielen.

  • Joel Pohjanpalo erzielte sein fünftes Jokertor in dieser Saison, dazu benötigte er nur zwei Ballbesitzphasen. Nur Nils Petersen gelangen mehr Tore als Einwechselspieler (acht).

  • Köln hatte zum 14. und 15. Mal in dieser Saison mit einem Alutreffer der Gegner Glück, kein Team öfter.

  • Leverkusen gab 27 Torschüsse ab, so viele wie in keinem anderen Spiel dieser Saison.

>>> Alle Infos zu #B04KOE im Matchcenter