Lukas Klünter (M.) erzielt mit seinem dritten torschuss in der Bundesliga sein erstes Tor - © imago
Lukas Klünter (M.) erzielt mit seinem dritten torschuss in der Bundesliga sein erstes Tor - © imago
Bundesliga

Kölns Torschütze Klünter sorgt für zwei Premieren

Leverkusen - Lukas Klünter hat beim 2:2 in Leverkusen gleich für zwei Premieren gesorgt: Der junge Rechtsverteidiger erzielte mit seinem dritten Torschuss in der Bundesliga sein erstes Tor, es war zugleich der erste Treffer durch einen Kölner Abwehrspieler in dieser Saison. Weitere Top-Fakten zu #B04KOE:

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Leverkusen gewann keines der fünf Heimspiele unter Tayfun Korkut (vier Remis, eine Niederlage) und hat den Klassenerhalt trotzdem sicher.

    Der 1. FC Köln gewann keines der letzten sieben Gastspiele, holte daraus nur drei von 21 möglichen Punkten - hat aber noch eine ordentliche Ausgangslage im Kampf um einen Europacuprang.

    Leverkusen holte nur 21 Punkte vor eigenem Publikum, nur 1995/96 waren es noch weniger (20).

    Köln spielte zum 400. Mal in der Bundesliga unentschieden.

    Milos Jojic nutzte den ersten Kölner Torschuss der Partie zur Führung. Es war sein viertes Saisontor, nie gelangen ihm mehr in einer Spielzeit.

    Stefan Kießling stemmte sich mit acht Torschüssen und vier Torschussvorlagen gegen die Niederlage und traf in den letzten beiden Heimspielen.

    Joel Pohjanpalo erzielte sein fünftes Jokertor in dieser Saison, dazu benötigte er nur zwei Ballbesitzphasen. Nur Nils Petersen gelangen mehr Tore als Einwechselspieler (acht).

    Köln hatte zum 14. und 15. Mal in dieser Saison mit einem Alutreffer der Gegner Glück, kein Team öfter.

    Leverkusen gab 27 Torschüsse ab, so viele wie in keinem anderen Spiel dieser Saison.

>>> Alle Infos zu #B04KOE im Matchcenter