Die Mainzer feierten gegen Frankfurt vier Heimsiege in Folge - © © imago / Nordphoto
Die Mainzer feierten gegen Frankfurt vier Heimsiege in Folge - © © imago / Nordphoto
Bundesliga

Mainz bleibt zuhause unbesiegt gegen die Eintracht

Mainz - Der 1. FSV Mainz verlor zu Hause noch nie ein Punktspiel gegen Eintracht Frankfurt (sechs Siege und sieben Remis in 1. & 2. Bundesliga), zuletzt gab es vier Derby-Heimsiege in Serie.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Dank des Erfolgs im letzten Heimspiel der Saison schloss Mainz die Spielzeit zumindest mit einer positiven Heimbilanz ab (sieben Siege, vier Remis, sechs Niederlagen).

    Frankfurt verlor nach über elf Jahren wieder ein Bundesliga-Spiel nach einer Zwei-Tore-Führung.

    Branimir Hrgota erzielte sein zwölftes Bundesliga-Tor, davon erzielte er nun die Hälfte gegen Mainz!

    In dieser Saison erzielte Hrgota drei seiner fünf Tore gegen die Rheinhessen.

    Haris Seferovic erzielte sein erstes Tor seit dem 12. Spieltag. Mit nun drei Treffern hat er zumindest seine magere Ausbeute aus dem Vorjahr erreicht.

    Stefan Bell erzielte sein fünftes Saisontor, dies ist nicht nur ein Treffer mehr als in seinen vorherigen Bundesliga-Spielzeiten zusammen, sondern gemeinsam mit Dortmunds Lukasz Piszczek ist er auch der torgefährlichste Verteidiger diese Saison.

    Der Innenverteidiger traf damit genauso oft wie die Stürmer Cordoba und Muto, die gegen Frankfurt ebenfalls ihr fünftes Saisontor markierten.

    Gegen Frankfurt erzielte Mainz die Standardtore Nr. 19 und 20 – so viele gelangen den Mainzer noch nie in einer Saison.

    Mainz hat die letzten 17 Elfmeter in der Bundesliga alle verwandelt, dabei war gegen Frankfurt erstmals Pablo De Blasis erfolgreich.

>>> Alle Infos zu #M05SGE im Matchcenter