Frankfurt - Daniel Didavi absolvierte sein 100. Bundesliga-Spiel und brachte sein Team mit 1:0 in Führung. Erstmals seit dem ersten Spieltag traf der Mittelfeldmann auswärts. Die Top-Fakten zum Spiel #SGEWOB.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Die 0:6-Rekordniederlage gegen die Bayern kontert Wolfsburg mit einem Sieg; bereits in der Hinrunde wurde nach einem 0:5 in München gegen Frankfurt gewonnen.

  • Zehn der 13 Saisonniederlagen kassierte die Eintracht nach der Winterpause, kein Team verlor im Kalenderjahr 2017 öfter.

  • Wolfsburg holte auswärts mehr Punkte (19) als aus den Heimspielen (17).

  • Mario Gomez bereitete erstmals im VfL-Trikot einen Treffer vor und traf dann auch noch selbst. Der Nationalspieler war in dieser Saison an der Hälfte der 32 Wolfsburger Tore direkt beteiligt (15 Tore, eine Torvorlage).

  • Paul-Georges Ntep spielte erstmals unter Coach Jonker von Beginn an und sorgte nach fast einer halben Stunde für den ersten Torschuss der Partie, vergab aber die Chance und wartet weiter auf sein erstes Bundesliga-Tor. Später legte er aber den Treffer zum 2:0 vor.

  • Philipp Wollscheid nutzte seine Chance von Beginn an und war mit 82 Prozent gewonnenen Duellen bester Zweikämpfer der Wölfe.

  • Erstmals in seiner Bundesliga-Karriere trug Timothy Chandler die Kapitänsbinde. Er war in dieser Saison schon der fünfte Eintracht-Spieler, der das Team als Kapitän auf den Platz führte.

>>> Alle Infos zu #SGEWOB im Matchcenter