Mönchengladbach - "Mit dem Punkt kann ich zufrieden sein", sagt Gladbachs Trainer Dieter Hecking. "So ist halt der Fußball", meint Augsburgs Coach Manuel Baum nach dem Last-Minute Remis. Die Stimmen zu #BMGFCA.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Mit dem Punkt kann ich zufrieden sein, mit der Leistung natürlich nicht. Im Endeffekt sind wir froh, dass wir zumindest einen Punkt geholt haben. Es war viel Stückwerk. Der Gegner hat die Räume gut zugestellt, wir haben nicht die zündende Idee gefunden. Mit der letzten Aktion wurde die Mannschaft zumindest für den Aufwand belohnt."

Manuel Baum (Trainer FC Augsburg): "So ist halt der Fußball. Leider ist es erst dann zu Ende, wenn der Schiedsrichter abpfeift. Natürlich ist man verärgert, wenn man so lange führt und mit dem Abpfiff den Ausgleich bekommt. Aber es ist auf der anderen Seite nicht selbstverständlich, in Gladbach einen Punkt zu holen."

"Hinten raus ein gewonnener Punkt"

Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach): "Wenn man die Schlussminute betrachtet, nimmt man den Punkt natürlich sehr gerne mit. Es ist besser als keiner. Ich glaube, wir haben es auch in der ersten Halbzeit nicht ganz so schlecht gemacht."

Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach): "Wir sind natürlich enttäuscht, obwohl es hinten raus ein gewonnener Punkt war."

"Punkt kann Gold wert sein"

Halil Altintop (FC Augsburg): "Der Ausgleich kurz vor Schluss ist natürlich bitter, aber Kopf hoch, es geht weiter. Dieser eine Punkt kann am Ende den Ausschlag geben und Gold wert sein."

Alfred Finnbogason (FC Augsburg): "Ich weiß nicht, was ich direkt nach dem Spiel sagen soll. Wir hatten einen super Plan und den auch über 93 Minuten umgesetzt. Dann haben wir es in der letzten Minute nicht mehr geschafft, den letzten Angriff zu verteidigen."

>>> Alle Infos zu #BMGFCA im Matchcenter