Wolfsburg - Beim VfL Wolfsburg hat der FC Bayern München bereits zwei Mal den Titelgewinn perfekt gemacht: 2003 und 2008 sicherten sich die Münchner die Deutsche Meisterschaft jeweils in einem Auswärtsspiel beim VfL. Auch jetzt ist der vorzeitige Titel drin.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

  • Die vorzeitige Meisterschaft ist auch dieses Mal möglich, hängt aber vom Ausgang des Leipziger Spiels am Nachmittag ab: Wenn RB nicht gewinnt, kann der FC Bayern mit einem Sieg den Titel frühzeitig holen.

  • Nachdem der VfL Wolfsburg die ersten vier Bundesliga-Spiele unter Andries Jonker ungeschlagen überstanden hatte, wurden von den jüngsten vier nun gleich drei verloren.

  • Die Wölfe haben also wieder eine negative Tendenz – und ausgerechnet jetzt reist der FC Bayern an.

  • Immerhin: Sofern Wolfsburg nicht sehr hoch verliert, kann der VfL am 31. Spieltag nicht unter den Strich rutschen, da Augsburg und der HSV sich gegenseitig die Punkte wegnehmen.

  • Seit vier Pflichtspielen sind die Bayern sieglos, der Rekordmeister feierte in den jüngsten sechs Pflichtspielen nur einen Sieg.

  • 2015 wurde Wolfsburg Vize-Meister, DFB-Pokalsieger und holte den Supercup. Der VfL schien auf Dauer der große Bayern-Konkurrent zu werden. Von wegen: Die Bayern haben in dieser Saison 37 Punkte mehr geholt (70) als die Niedersachsen (33).

  • Viele Bayern-Stars haben Top-Bilanzen gegen die Wölfe – stellvertretend sei Robert Lewandowski genannt, der in zwölf Bundesliga-Duellen 17 Scorer-Punkte sammelte.

>>> Alle Infos zu #WOBFCB im Matchcenter