Bremen - Der SV Werder Bremen ist seit zehn Spielen ungeschlagen, holte daraus 26 von 30 möglichen Punkten und ist in diesem Zeitraum das mit Abstand erfolgreichste Team der Bundesliga. Jetzt kommt Hertha BSC an die Weser, das seit acht Spielen in der Fremde nicht mehr punkten konnte.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

  • Nach 20 Spieltagen stellte Werder die schwächste Defensive der Liga (42 Gegentore), an den seitherigen zehn Spieltagen die zweitbeste (neun Gegentore, nur Bayern weniger).

  • Hertha feierte 14 Saisonsiege, schon jetzt so viele wie in der kompletten vergangenen Spielzeit. Mehr waren es zuletzt 2008/09 (19).

  • Werder gewann die vergangenen vier Spiele im Weser-Stadion und könnte damit nun erstmals seit fast zehn Jahren innerhalb einer Saison fünf Heimsiege in Folge feiern.

  • Hertha verlor die vergangenen acht Auswärtsspiele – innerhalb einer Saison ist das ein neuer Clubnegativrekord.

  • Nur Darmstadt holte in dieser Saison auswärts weniger Punkte (drei) als die Berliner (neun), die seit fast fünf Monaten nicht mehr in der Fremde punkteten (zuletzt am 3. Dezember beim 3:2-Sieg in Wolfsburg).

  • Werder ist aktuell gegen keinen Bundesligisten zu Hause länger ungeschlagen als gegen Hertha (seit acht Spielen: sieben Siege, ein Remis).

  • Claudio Pizarro traf im Weser-Stadion in jedem seiner letzten fünf Spiele gegen die Hertha (insgesamt neun Mal).

  • Max Kruse stellte mit 13 Treffern schon jetzt einen neuen persönlichen Saisonrekord auf – und das in nur 19 Einsätzen.

  • In den Spielen mit Bremer Beteiligung fielen 101 Tore, so viele wie bei keinem anderen Team.

>>> Alle Infos zu #SVWBSC im Matchcenter