Mainz - Während Gladbachs Trainer Dieter Hecking seine Mannschaft lobt, forciert Mainz' Coach Martin Schmidt den Abstiegskampf. Die Stimmen zu #M05BMG.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

Martin Schmidt (Trainer 1. FSV Mainz 05): "Der Abstiegskampf beginnt in den letzten drei Spielen so richtig. Wir waren nicht so aggressiv, wie wir hätten seien sollen. In der zweiten Halbzeit war es ein anderes Ding, nach der kalten Dusche sind wir erwacht. Es ist wichtig, dass wir mutig weitergehen."

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Ich muss meine Mannschaft ausgesprochen loben. Das war nach dem verlorenen Pokal-Halbfinale nicht einfach, den Kopf frei zu bekommen. Ich habe gespürt, dass die Jungs heiß sind und nach diesem kleinen Strohhälmchen, der uns nach Europa führen kann, greifen wollen. Unter dem Strich war es ein verdienter Auswärtssieg."

"Wir werden alles reinwerfen"

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): "Es war eine sehr schwierige Woche für uns. Aber wir sind in dieser Saison schon öfter nach Rückschlägen wieder aufgestanden. Wir wollten unbedingt eine Reaktion zeigen und ich denke, wir haben das in der ersten Halbzeit und phasenweise in der zweiten Hälfte auch sehr gut gemacht. Wir mussten gewinnen, um die Chance auf einen Europapokalplatz zu wahren, werden in den verbleibenden Spielen alles reinwerfen und dann sehen, was am Ende dabei herauskommt."

Nico Schulz (Borussia Mönchengladbach): "Es war ein rundum gelungener Nachmittag. Ich freue mich, dass ich der Mannschaft mit meiner Vorlage und meinem Tor helfen konnte. Beim ersten Treffer muss ich gestehen, dass ich eigentlich selbst auf den Kasten zielen wollte, zum Glück stand Lars goldrichtig und hat den Ball über die Linie gedrückt."

>>> Alle Infos zu #M05BMG im Matchcenter