Berlin - Andries Jonker bemängelt die schwache Chancenverwertung seiner Mannschaft, Pal Dardai freut sich derweil über einen erfolgreichen Konter seiner Mannschaft. Die Stimmen zum Spiel Hertha BSC - VfL Wolfsburg.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

Pal Dardai (Trainer Hertha BSC): "Wir müssen uns zunächst bei Rune Jarstein bedanken, wir sind schlecht ins Spiel gekommen. Die Jungs haben sich aber rein gekämpft und wir haben einiges umgestellt. Die zweite Halbzeit ging dann an uns. Endlich haben wir ein Kontertor geschossen, aber wir hätten die Konter besser spielen können und häufiger treffen können. Gut, dass wir das Ergebnis gehalten haben."

Andries Jonker (Trainer VfL Wolfsburg)"Wir hatten sehr gute 20 Minuten mit überragenden Möglichkeiten. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel. Am Ende hat sich ein Fußballgesetz bewahrheitet: Wer seine Chancen nicht nutzt, verliert. Das ist sehr enttäuschend für uns."

"Es ist eine geile Truppe"

Per Skjelbred (Hertha BSC): "Es ist eine geile Truppe. Wir kämpfen und hatten heute auch das nötige Glück."

Yunus Malli (VfL Wolfsburg): "Wir wissen, wie die Tabelle aussieht und das es um jeden Punkt geht. Deswegen müssen wir hart arbeiten."

>>> Alle Infos zu #BSCWOB im Matchcenter