Berlin - Hertha BSC profitiert am 30. Bundesliga-Spieltag von der schwachen Chancenverwertung des VfL Wolfsburg und gewinnt schlussendlich mit 1:0 gegen die Niedersachsen. Das Tor des Tages erzielte Berlins Torjäger Vedad Ibisevic.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

Fantasy Heroes

Ibisevic (13 Punkte) / Jarstein (10) / Langkamp u.a. (9)

Das Spiel in Kürze

Die Wolfsburger begannen ihr Gastspiel in Berlin mit munterem Offensivfußball. Gleich zwei gute Torchancen ließen die Niedersachsen in der Anfangsphase aber ungenutzt - sowohl Yunus Malli als auch Mario Gomez scheiterten an Hertha-Keeper Rune Jarstein. Danach hatte der VfL zwar weiterhin mehr Ballbesitz, Torraumszenen blieben aber zunächst ebenso Mangelware wie auf Seiten der Hertha.

In der zweiten Halbzeit dauert es dann jedoch nicht mehr lange, ehe Ibisevic per Kopf die Berliner Führung erzielte. Der direkte Gegenschlag gelang den Wolfsburgern nicht: Gomez traf aus kürzester Distanz nur die Querlatte. Danach kontrollierten die Hausherren die Partie immer mehr - die Wolfsburger Schlussoffensive trug keine Früchte mehr.

>>> Alle Infos zu #BSCWOB im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 1. Minute: Riesenchance!
    Mit der ersten Aktion des Spiels haben die Wolfsburger direkt die große Chance zur Führung - nach einem Steilpass ist Malli frei vor Jarstein, bringt den Ball dann aber nicht am Torhüter der Berliner vorbei!

  • 6. Minute: Die nächste Großchance!
    Furioser Beginn des VfL! Dieses Mal ist es Gomez, der frei vor Jarstein auftaucht. Erneut konnte die Berliner Hintermannschaft zuvor durch einen Steilpass ausgehebelt werden. Den Schuss von Gomez ins lange Eck lenkt Jarstein mit den Fingerspitzen dann aber noch am rechten Außenpfosten vorbei!

  • 36. Minute: Arnold verzieht
    Gomez setzt sich im Berliner Strafraum gegen Gegenspieler Brooks durch und passt dann in den Rückraum. Der Ball wird abgefälscht und landet vor den Füßen von Arnold, der aus 13 Metern das Tor aber verfehlt und die gute Gelegenheit vergibt.

  • 59. Minute: TOOOOR!
    Darida hat viel Platz und bedient dann Esswein auf dem rechten Flügel, der sofort in die Mitte flankt. Ibisevic ist zur Stelle, scheitert per Kopf aber zunächst an Casteels. Den Abpraller drückt der Berliner dann aber souverän über die Linie!

  • 66. Minute: Latte!
    Malli bringt einen Freistoß hoch in den Strafraum, dort ist ein Berliner dazwischen, der Ball landet aber ungewollt bei Mario Gomez, der aus knapp fünf Metern den Ball an die Latte hämmert!

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fakt

Hertha feierte die letzten sechs Siege dieser Saison alle vor heimischer Kulisse und verteidigt so den fünften Tabellenplatz.

>>> Mehr Top-Fakten zu #BSCWOB

Top-Tweet

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@2942f82c

Spieler des Spiels: Vedad Ibisevic

Vedad Ibisevic gab die ersten fünf Torschüsse nach dem Seitenwechsel ab, mit dem letzten davon war er erfolgreich. Zum siebten Mal in dieser Saison besorgte Ibisevic das 1:0, das gelang nur Aubameyang häufiger. Und passend zu den heimstarken Berlinern erzielte Ibsisevic acht seiner letzten neun Tore in der Bundesliga vor eigenem Publikum.