Ingolstadt - Der SV Werder Bremen baut mit dem 4:2-Sieg gegen den FC Ingolstadt 04 seine Erfolgsserie aus. Zehn Spiele in Folge ist die Mannschaft von Alexander Nouri jetzt ungeschlagen und holte in dieser Zeit 26 von 30 möglichen Punkten.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

  • Ingolstadt kassierte die achte Heimniederlage der Saison und bleibt mit 15 Punkten das heimschwächste Team der Bundesliga. In den vergangenen 18 Jahren stieg die heimschwächste Mannschaft immer ab.

  • Werder feierte seinen zwölften Saisonsieg, so viele waren den Bremern zuletzt 2009/10 unter Thomas Schaaf gelungen.

  • Max Kruse schnürte den ersten Viererpack eines Bremers seit Frank Neubarth im Februar 1986.

  • Kruse kommt damit nun auf 13 Saisontore, das ist ein neuer persönlicher Rekord.

  • Ingolstadt kassierte seine Gegentore Nummer 19 bis 21 in der Schlussviertelstunde, das ist einsamer Bundesliga-Höchstwert.

  • Pascal Groß erzielte sein viertes Saisontor (das zweite per Strafstoß), alle in der Rückrunde.

  • Dario Lezcano bestritt die meisten Zweikämpfe aller Akteure (34) und markierte sein fünftes Saisontor.

  • Ingolstadt lief sechs Kilometer mehr als Werder.

  • Ingolstadt spielte mit der jüngsten Startelf seiner Bundesliga-Geschichte (Durchschnittsalter 25,9 Jahre).

>>> Alle Infos zu #FCISVW im Matchcenter