Köln - Der 1. FC Köln und die TSG 1899 Hoffenheim trennen sich zum Auftakt des 30. Spieltags 1:1 (0:0). In der Schlussminute besorgte Kerem Demirbay den Ausgleich (90.+3) für die Gäste und sicherte den Kraichgauern damit die vorzeitige Qualifikation für den Europapokal. Leonardo Bittencourt hatte den FC in Führung gebracht (58.).

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

Fantasy Heroes

Kerem Demirbay / Jonas Hector (beide 10 Punkte) / Lukas Klünter (8)

Das Spiel in Kürze

(18.30 Uhr/Sky) bei Borussia Mönchengladbach antritt. Schon jetzt ist der Sprung in die Europa League Hoffenheim aber auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen. Die Kölner (41 Punkte) träumen als Sechster weiter von der Rückkehr ins internationale Geschäft, bis Sonntag könnten allerdings bis zu drei Teams am FC vorbeiziehen.

Es war ein umkämpftes Spiel mit zunächst wenigen Torchancen, auch, weil beide Teams konzentriert verteidigten, immer wieder aber auch den Weg nach vorne suchten und sich kleine Möglichkeiten erarbeiteten.

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Bild. Nach einer starken Einzelaktion von Rechtsverteidiger Lukas Klünter tauchte dann aber Kölns Nationalspieler Jonas Hector recht frei im Strafraum auf und spielte Bittencourt mit einem Querpass frei - 1:0 für die Gastgeber.

Auch anschließend tat sich Hoffenheim schwer, das Kölner Tor unter Druck zu setzen. Ein Schuss des eingewechselten Nadiem Amiri (71.) aus rund 23 Metern war lange die gefährlichste Szene. Auf der anderen Seite hatten Osako und Matthias Lehmann (77.) innerhalb weniger Augenblicke die Chance, für Köln zu erhöhen. In der Schlussphase drängte Hoffenheim auf den Ausgleich und wurde spät belohnt.

>>> Alle Infos zu #KOETSG im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

10. Minute: Horn hat den Ball
Kramaric mit der Hereingabe von der linken Seite. Zunächst kann Heintz nicht klären, dann ist Szalai ganz frei. Aber da er mit dem Rücken Richtung Kölner Tor steht, hält einfach nur den Fuß hin und versucht dem Ball noch irgendwie auf den Kasten zu bringen. Horn hat den Ball sicher.

28. Minute: Wieder Szalai
Köln bekommt den Ball nicht raus, auf der linken Seite kann Kramaric flanken. Demirbay legt dan mit dem Kopf ab und Szalai bekommt den Ball aber etwas in den Rücken, so dass er nur mit der Hacke dran kommt. Horn ist da.

40. Ecke Köln
Diesmal kommt die Ecke von der anderen Seite - und ist deutlich gefährlicher: Osako verlängert und jetzt steht Heintz am langen Pfosten. Aber der verhindert dann auch die Führung.

58. Minute: TOOOR Köln - 1:0
Die Führung für Köln nach einem schönen Angriff: Klünter wird über rechts geschickt und nimmt den Ball perfekt an. Am Strafraum kann er sich durhcsetzen, steckt durch auf Hector und der sieht in der Mitte Leonardo Bittencourt . Nach de Querpass ist der vor dem Tor völlig frei und braucht nur noch einzuschieben. Keine Chance für Baumann.

77. Minute: Doppelchance Köln
Die Kölner mit einem Konter über Modeste. Der bedient Osako, der über rechts ganz frei in Richtung Tor marschiert. Seinen Abschluss kann Baumann aus recht spitzem Winkel aber parieren. Der Japaner behauptet den Abpraller aber. Der Ball wird weitergeleitet auf Lehmann, der aus dem Rückraum abzieht - aber den Ball verzieht.

81. Minute: Riesenmöglichkeit Hoffenheim
Nach einer Ecke bleiben die Hoffenheimer in Ballbesitz. Aber erst bleibt Horn Sieger gegen Süle, dann klärt Klünter in letzer Sekunde vor Rupp.

90. Minute: Köln verpasst Entscheidung
Der FC fängt einen Ball ab, aber dann vergisst erst Modeste abzuschließen, behauptet aber den Ball, schließlich bekommt Jojic den Ball, aber auch er schießt nicht. Aus dem Rückraum ist dann Lehmann zur Stelle, aber diesmal kann Baumann klären.

90.+3 Minute: TOOOR 1899 - 1:1
Kurz vor Schluss gelingt der TSG durch Kerem Demirbay der Ausgleich. Die Kölner bekommen den Ball nicht geklärt, nachdem zunächst Klünter gegen Rupp Schlimmeres verhindert. Aber dann kommt Demirbay an der Strafraumgrenze zum Schuss und setzt diesen direkt neben den Pfosten. Keine Chance für Horn.

Top-Fakt

13 der 30 Hoffenheimer Saisonspiele endeten unentschieden, die Kraichgauer sind die Remis-Könige der Liga und teilten nie zuvor in einer Bundesliga-Saison so oft die Punkte. Köln ist mit elf Unentschieden direkt hinter der TSG.

>>> Mehr Top-Fakten zum Spiel

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Tweet

Spieler des Spiels: Kerem Demirbay

Kerem Demirbay wird als der Mann in die Geschichte eingehen, der der TSG Hoffenheim die erste Teilnahme am Europapokal sicherte. Mit seinem Treffer in der Nachspielzeit sicherte er den Kraichgauern den dazu nötigen Punkt – Rang Sechs ist der TSG nun nicht mehr zu nehmen. Demirbay erzielte drei Tore in den letzten beiden Spielen und traf erstmals in der Bundesliga in zwei Spielen in Folge. Wie gewohnt glänzte Demirbay mit feiner Technik und bildete mit seinen Kollegen Rudy und Kramaric ein spielstarkes Dreieck im zentralen Mittelfeld der TSG, ordentliche 50 Prozent gewonnene Duelle rundeten seine Leistung ab.