- © © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
- © © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Bundesliga

Duell-Fakten: Leipzig trifft immer in den letzten Minuten

Köln - Im Mai 2009 wurde RB Leipzig gegründet, nur etwas mehr als sieben Jahre später feierten die Sachsen beim 1:0 gegen Borussia Dortmund ihren ersten Bundesliga-Sieg. Können sie beim Hamburger SV einen drauf setzen? Die Duell-Fakten:

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

    Meister der späten Tore: Bei 1899 Hoffenheim traf Leipzigs Marcel Sabitzer in der 90. Minute zum 2:2-Endstand und gegen den BVB besorgte Naby Keita in der 89. Minute das 1:0.

    Der HSV dagegen verspielte gegen den FC Ingolstadt (1:1 nach 1:0) und bei Bayer Leverkusen (1:3 nach 1:0) durch späte Gegentore jeweils eine Führung.

    Die Hamburger kassierten in dieser Spielzeit alle vier Gegentore durch Einwechselspieler – Ingolstadts Lukas Hinterseer traf mit seinem einzigen Torschuss und Leverkusens Joel Pohjanpalo mit drei Versuchen drei Mal.

    Bobby Wood gab in beiden Partien jeweils einen Torschuss ab und nutzte beide, der US-Nationalspieler ist der einzige Torschütze des HSV.

>>> Alle Infos zu #HSVRBL im Matchcenter