Dortmund - Borussia Dortmund hat drei Tage nach der Champions-League-Gala gegen Legia Warschau (6:0) den nächsten ungefährdeten Sieg eingefahren. Gegen den SV Darmstadt 98 setzte sich das Team von Thomas Tuchel ebenfalls mit 6:0 (1:0) durch.

Fantasy Heroes

Gonzalo Castro - 22 Punkte, Christian Pulisic - 15 Punkte, Sokratis - 12 Punkte

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Das Ergebnis des 23. BVB-Heimspiels in Folge ohne Niederlage spiegelte dabei die Dortmunder Dominanz gegen einen chancenlosen Gegner, der das Spiel nach einer Gelb-Roten Karte für Peter Niemeyer (58.) auch noch in Unterzahl überstehen musste.

Gonzalo Castro (7./78.), Adrian Ramos (48.), Christian Pulisic (54.), Sebastian Rode (84.) und Emre Mor (88.) trafen vor 81.360 Zuschauern in der ausverkauften Arena für den BVB, Ousmane Dembélé und Raphael Guerreiro verdienten sich Bestnoten als Vorbereiter.

Darmstadts guter Torhüter Michael Esser ließ seine Arme in alle Richtungen fliegen, um Schlimmeres zu verhindern. Dortmund deckte jedes Loch in der Darmstädter Abwehr schonungslos auf, nur die Konsequenz im Abschluss fehlte vor der Pause.

>>> Alle Infos zu #BVBD98 im Matchcenter

© imago / Jan Huebner

Die Highlights im Spielfilm

  • 7. Minute: TOOOR! Castro macht’s!
    Der erste zielstrebige Angriff führt sofort zum Erfolg! Raphael Guerreiro und Adrian Ramos spielen im Zentrum gut zusammen, Letzterer steckt super durch auf den links gestarteten Ousmane Dembele, der legt flach in die Mitte und da hat der eingelaufene Gonzalo Castro letztlich keine Mühe, den Ball zum 1:0 im Tor zu versenken.

  • 10. Minute: Fast das 2:0!
    Der BVB setzt sofort nach und Darmstadt kann sich bei Michael Esser bedanken, dass es weiterhin nur 1:0 steht Adrian Ramos hat nach einem Freistoß viel zu viel Platz, köpft aus kurzer Distanz, aber der D98-Torhüter pariert glänzend.

  • 48. Minute: TOOOR! Jetzt trifft Ramos!
    Der BVB legt unmittelbar nach der Pause nach! Pulisic treibt den Ball nach vorne, Ramos legt auf für Raphael Guerreiro, dessen Weitschuss lässt Esser nur leicht zur Seite abklatschen, Adrian Ramos ist reaktionsschneller als alle Darmstädter und schießt den Ball aus kurzer Distanz über die Linie.

  • 54. Minute: TOOOR! 3:0 für Dortmund!
    Der nächste Treffer für den BVB! Ousmane Dembele mit einem guten Dribbling im Mittelfeld und einem perfekten Steilpass auf Schmelzer. Der Linksverteidiger legt kurz zurück, ein Darmstädter grätscht dazwischen und bugsiert den Ball quer durch den Strafraum vor die Füße von Christian Pulisic, der nur noch ins leere Tor schieben muss.

  • 57. Minute: Platzverweis!
    Jetzt wird es bitter für die Gäste, die nur noch mit zehn Mann auf dem Feld sind. Peter Niemeyer kommt viel zu spät mit einer Grätsche, trifft nur den Gegner und muss unter die Dusche.

  • 78. Minute: TOOOR! Castro zum Zweiten! 4:0 für Dortmund! Der agile Christian Pulisic bringt den Ball von der linken Seite flach in die Mitte, da ist Gonzalo Castro seinem Gegner enteilt und vollendet traumhaft mit der Hacke.

  • 84. Minute: TOOOR! 5:0 für Dortmund! Der BVB hat noch nicht genug und schraubt das Ergebnis auf 5:0! Dieses Mal spielt Weigl der öffnenden Pass auf die rechte Seite, Castro hat alle Zeit der Welt für eine genaue Hereingabe und in der Mitte macht es auch Sebastian Rode formvollendet mit der Hacke.

  • 88. Minute: TOOOR! Mor trifft zum 6:0!
    Jetzt darf auch noch Emre Mor sein erstes Bundesliga-Tor bejubeln! Der junge Türke bekommt den Ball nach einer tollen Vorarbeit von Pulsic, bleibt frei vor Esser ganz cool und versenkt flach in die Ecke zum 6:0.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fact zum Spiel

Borussia Dortmund hat unter Thomas Tuchel in der Bundesliga noch kein Heimspiel verloren. Insgesamt war es für den BVB das 23. ungeschlagene Bundesliga-Heimspiel in Folge, noch eine Partie fehlt bis zum Vereinsrekord

>>> mehr Topdaten zu #BVBD98

Top Tweet:

Spieler des Spiels: Christian Pulisic

Christian Pulisic lieferte mit neun Torschussbeteiligungen (drei abgegeben, sechs vorgelegt) den Bestwert der Partie. Der Youngster traf ein Mal selbst und bereitete zwei Treffer vor. In seinen letzten vier Bundesliga-Spielen sammelte er damit fünf Scorer-Punkte (drei Tore, zwei Torvorlagen).