Köln - Der 1. FC Köln ist erstmals seit 20 Jahren an die Tabellenspitze der Bundesliga gestürmt. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger setzte sich zum Auftakt des dritten Spieltages gegen Aufsteiger SC Freiburg mit 3:0 (3:0) durch und steht zumindest für eine Nacht auf Rang eins . Das hatte es für den Verein zuletzt im August 1996 gegeben - noch vor dem ersten von mittlerweile fünf Abstiegen.

Fantasy-Heroes:

Anthony Modeste 17 Punkte / Frederik Sörensen 14 Punkte / Timo Horn 13 Punkte

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Zweimal Anthony Modeste (29. und 43.) sowie Leonardo Bittencourt (31.) schossen den Sieg für die Kölner heraus, die nun sieben Punkte auf dem Konto haben - den ungewohnten Platz an der Spitze aber wohl nicht allzu lange genießen dürfen. Schon am Samstag (15.30 Uhr/Sky) will Rekordmeister Bayern München durch einen Sieg gegen den FC Ingolstadt wieder vorbeiziehen. Für die Freiburger war es indes die zweite Saisonniederlage. Die Mannschaft von Christian Streich machte sich nach starkem Beginn mit einigen Fehlern selbst das Leben schwer.

>>> Alle Infos zu #KOESCF im Matchcenter

© imago / Eibner

Die Highlights im Spielfilm

  • 9. Minute: MODESTE!
    Marcel Risse setzt Anthony Modeste mit einem langen Einwurf von der Mittellinie ein. Der Franzose kommt im Strafraum zum Schuss und hämmert die Kugel ans Außennetz!

  • 14. Minute: Risse bärenstark
    Was für eine Aktion von Marcel Risse: Der Kölner lässt mit einem Haken erst Bulut, dann Söyüncü und Günter aussteigen, zeiht dann flach ab. Knapp daneben.

  • 29. Minute: TOOOOR: Modeste macht das 1:0!
    Nach einer Ecke von Risse von der linken Seite steigt Anthony Modeste am höchsten und köpft die Kugel an der Fünferlinie unhaltbar ins lange Eck. Keine Chance für Schwolow.

  • 31. Minute: TOOOR: Bittencourt legt nach!
    Was ist hier denn los: Köln legt sofort nach: Osako setzt sich nach einem Flugball gegen Söyüncü durch, dringt von rechts in die Box und legt dann rüber zu Leonardo Bittencourt, der nur noch einschieben muss.

  • 37. Minute: GRIFO!
    Aus 30 Metern hämmert Vincenzo Grifo einen direkten Freistoß auf den Kasten. Der hat ordentlich Dampf und Timo Horn kann gerade so noch parieren.

  • 43. Minute; TOOOOR: Modeste mit dem 3:0!
    Risse bringt einen extrem weiten Einwurf in den Fünfmeterraum. Anthony Modeste steht am kurzen Pfosten und nickt den Ball aus spitzem Winkel in die linke Ecke. Doppelpack für den Franzosen!

  • 70. Minute: Petersen mit der Chance!
    Vor dem Strafraum enteilt Nils Petersen Mavraj und zieht ab. Den linken Torwinkel verfehlt er dann nur um Zentimeter. Die beste Chance für die Gäste.

  • 79. Minute: Horn spektakulär
    Florian Niederlechner setzt sich im Dribbling gegen Mavraj durch und will den Ball im Sechzehner am FC-Keeper vorbeischieben. Doch Timo Horn hält zunächst mit dem Fuß und kann vor allem auch den Nachschuss sensationell parieren.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fact zum Spiel:

Der 1. FC Köln ist saisonübergreifend seit acht Bundesliga-Spielen ungeschlagen, so lange wie zuletzt 1991 – Trainer war damals Jörg Berger.

>>>Mehr Topfakten zu #KOESCF

Top Tweet:

Spieler des Spiels: Anthony Modeste

Anthony Modeste erzielte erstmals in einem Bundesliga-Spiel zwei Tore per Kopf und zum zweiten Mal einen Doppelpack für Köln – zuvor war ihm dies Ende April 2016 bei einem 4:1 gegen Darmstadt gelungen. Modeste gab fünf der neun Kölner Torschüsse ab, alle vor der Pause. Dabei traf er erstmals seit 17 Monaten wieder nach einer Ecke. Drei Tore hat Modeste nun nach drei Spieltagen auf dem Konto, das war ihm zuvor nur in seiner ersten Bundesliga-Saison 2013/14 für Hoffenheim gelungen.