Bundesliga

Fakten zum Duell: VfL trifft auf formstarke Schanzer

Köln - Aufgepasst, VfL Wolfsburg: Der FC Ingolstadt ist die Mannschaft der Stunde, nur der FCI und RB Leipzig gewannen in der Englischen Woche alle drei Spiele – für die Schanzer eine neue Rekordserie in der Bundesliga.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Der VfL Wolfsburg verlor am 28. Spieltag bereits zum 14. Mal, in der Hälfte der Spiele gingen die Niedersachsen also geschlagen vom Platz – das sind schon mehr Niederlagen als in der kompletten Vorsaison (13).

    Der VfL Wolfsburg holte in den letzten drei sieglosen Spielen nur einen Punkt.

    Innerhalb von einer Woche verkürzte der FC Ingolstadt den Rückstand auf Platz 15 von zehn Punkten auf einen Zähler.

    Der VfL kassierte schon acht Heimniederlagen und stellte damit bereits seinen Vereinsnegativrekord für eine komplette Bundesliga-Spielzeit ein – neun Heimniederlagen mussten die Wölfe folglich noch nie hinnehmen…

    Unter Maik Walpurgis feierten die Ingolstädter in neun Auswärtsspielen vier Siege – das sind mehr als in den historisch ersten 22 Gastspielen, da gab es drei Siege für die Schanzer.

    Mario Gomez gab in der Bundesliga 698 Torschüsse ab, gegen den FCI dürfte es also ein Jubiläum geben…

    Neue Offensivpower: Ingolstadt erzielte zuletzt erstmals in zwei Bundesliga-Spielen in Folge jeweils drei Treffer.

>>> Alle Infos zu #WOBFCI im Matchcenter