Köln - Aufgepasst, VfL Wolfsburg: Der FC Ingolstadt ist die Mannschaft der Stunde, nur der FCI und RB Leipzig gewannen in der Englischen Woche alle drei Spiele – für die Schanzer eine neue Rekordserie in der Bundesliga.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Der VfL Wolfsburg verlor am 28. Spieltag bereits zum 14. Mal, in der Hälfte der Spiele gingen die Niedersachsen also geschlagen vom Platz – das sind schon mehr Niederlagen als in der kompletten Vorsaison (13).

  • Der VfL Wolfsburg holte in den letzten drei sieglosen Spielen nur einen Punkt.

  • Innerhalb von einer Woche verkürzte der FC Ingolstadt den Rückstand auf Platz 15 von zehn Punkten auf einen Zähler.

  • Der VfL kassierte schon acht Heimniederlagen und stellte damit bereits seinen Vereinsnegativrekord für eine komplette Bundesliga-Spielzeit ein – neun Heimniederlagen mussten die Wölfe folglich noch nie hinnehmen…

  • Unter Maik Walpurgis feierten die Ingolstädter in neun Auswärtsspielen vier Siege – das sind mehr als in den historisch ersten 22 Gastspielen, da gab es drei Siege für die Schanzer.

  • Mario Gomez gab in der Bundesliga 698 Torschüsse ab, gegen den FCI dürfte es also ein Jubiläum geben…

  • Neue Offensivpower: Ingolstadt erzielte zuletzt erstmals in zwei Bundesliga-Spielen in Folge jeweils drei Treffer.

>>> Alle Infos zu #WOBFCI im Matchcenter