Bremen - Im Kampf um den Klassenerhalt hat der SV Werder Bremen einen vorentscheidenden Befreiungsschlag geschafft. Die Bremer gewannen das 106. Bundesliga-Nordderby gegen den Hamburger SV daheim mit 2:1 (1:1) und sollten mit nunmehr 39 Punkten nicht mehr ernsthaft in Gefahr geraten. Für den Hamburger SV, der nur einen Punkt vor Relegationsplatz 16 liegt, geht hingegen die Zitterpartie weiter.

Fantasy Heroes

Theodor Gebre Selassie (15 Punkte), Max Kruse (14), Fin Bartels und Florian Kainz (je 9)

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Das Spiel in Kürze

Für die Führung der Gäste sorgte der Österreicher Michael Gregoritsch per Kopfball in der sechsten Minute nach guter Vorarbeit des Ex-Bremers Aaron Hunt. Ebenfalls per Kopf erzielte Max Kruse in der 41. Minute den Ausgleich, nachdem er von Fin Bartels mustergültig bedient worden war.

Dem nur 120 Sekunden zuvor eingewechselten Florian Kainz gelang in der 75. Minute der Siegtreffer, der Bremen wieder von Europa träumen lässt - der Rückstand der Grün-Weißen auf Platz sieben beträgt nur einen Punkt.

>>> Alle Infos zu #SVWHSV im Matchcenter

© gettyimages / Martin Rose/Bongarts

Die Highlights im Spielfilm

  • 1. Minute: Erste Großchance!
    Gerade mal eine halbe Minute gespielt und schon geht's ab! Grillitsch ist auf der linken Seite durch und passt den Ball in den Fünfer. Dort hat Max Kruse freie Schussbahn, schließt aus gut sieben Metern ab. Christian Mathenia hält glänzend, lenkt die Kugel über die Latte. Starke Parade!

  • 6. Minute: TOOOR für Hamburg!
    Die Rothosen fahren kurz hoch und schon klingelt's! Aaron Hunt flankt von der rechten Seite traumhaft halbhoch an den Elfmeterpunkt. Sane unterläuft das Leder, hinter ihm versenkt Michael Gregoritsch den Ball aus dem Lauf heraus per Kopf im linken Eck - keine Chance für Wiedwald.

  • 22. Minute: PFOSTEN!
    Was für eine Chance! Zlatko Junuzovic tritt zum direkten Freistoß aus gut 23 Metern an, der Ball fliegt perfekt über die Mauer und dann gegen den linken Pfosten. Pech für Werder, Glück für den HSV. Keeper Mathenia hätte da überhaupt nichts zu bestellen gehabt.

  • 41. Minute: TOOOR für Werder!
    Werder gleicht aus! Santiago Garcia wird auf der linken Seite freigespielt und flankt an den langen Pfosten. Fin Bartels legt per Volley in den Fünfer, dort läuft Max Kruse ein und köpft den Ball aus gut vier Metern freistehend in den Kasten. Verdienter Ausgleich für die Hausherren!

  • 61. Minute: Eng ist es
    Bremen versucht nun über mehr Ballbesitz Kontrolle über das Spiel zu erlangen. Das funktioniert noch nicht wirklich, da die Hamburger gut in die Zweikämpfe kommen. Beide begegnen sich nun auf absoluter Augenhöhe. Die Partie kann jeden Moment kippen. Fragt sich nur in welche Richtung?

  • 75. Minute: TOOOR für Werder!
    Werder führt wieder! Max Kruse kommt an der Strafraumkante an die Kugel und steckt traumhaft für den startenden Florian Kainz durch. Der Österreicher hat auf der linken Strafraumseite freie Schussbahn, versenkt das Leder aus acht Metern flach und mit Dampf im kurzen Eck.

>>> Aufstellungen und Statistiken zu #SVWHSV im Liveticker

Top-Fakt

Max Kruse erzielte sein neuntes Saisontor, in den letzten sechs Spielen war er fünf Mal erfolgreich. Insgesamt hat er nun schon drei Treffer mehr auf dem Konto als in der kompletten vergangenen Saison im Trikot von Wolfsburg

>>> Mehr Top-Fakten zum Nordderby #SVWHSV

Top-Tweet

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@2beb74c5

Spieler des Spiels:
Max Kruse

Es bleibt dabei, Max Kruse verlor in der Bundesliga noch nie gegen den HSV. Heute legte er einen großen Auftritt hin, Kruse war an beiden Toren (Tor und Torvorlage) und an acht der 13 Werder-Torschüsse beteiligt.