- © © imago / DeFodi
- © © imago / DeFodi
Bundesliga

Köln bleibt Augsburgs Lieblingsgegner

Augsburg - Seit sieben Bundesliga-Partien ist der FC Augsburg gegen den 1. FC Köln ohne Niederlage, die Rheinländer gerieten bei der 1:2-Auswärtsniederlage bereits zum fünften Mal in dieser Saison in den ersten fünf Minuten in Rückstand. Die Top-Fakten zu #FCAKOE.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Der FC Augsburg stoppte den freien Fall und gewann nach zuvor sechs sieglosen Partien wieder ein Bundesliga-Spiel.

    Zum ersten Mal seit über einem Jahr erzielte der FCA zwei Bundesliga-Tore in einer 1. Halbzeit (zuletzt am 2. April 2016 in Mainz).

    Augsburg gewann zum ersten Mal in dieser Saison gegen eine Mannschaft, die vor dem Spiel in der oberen Tabellenhälfte stand.

    Köln kassierte in der Rückrunde sechs Niederlagen und damit doppelt so viele wie in der kompletten Hinserie.

    Der 1. FC Köln gewann nur eines der letzten neun Auswärtsspiele (in Darmstadt).

    Augsburg kassierte im 14. Bundesliga-Spiel in Folge mindestens ein Gegentor und stellte damit einen neuen negativen Vereinsrekord in der Bundesliga auf.

    Das 1:0 in der 5. Minute war das schnellste Saisontor des FCA (zuvor 14. Minute).

    Die Abwehrspieler des FCA trafen in dieser Saison öfter (acht Mal, darunter je drei von Martin Hinteregger und Paul Verhaegh) als die Stürmer (sechs Mal). Acht Abwehr-Tore bedeuten alleinige Ligaspitze.

    Verhaegh verwandelte 17 seiner 19 Bundesliga-Elfmeter.

    Zum zweiten Mal flogen zwei Augsburger in einem Bundesliga-Spiel vom Platz (zuvor 16. Mai 2015 gegen Hannover). Und erstmals in dieser Saison bekam ein Team gleich zwei Platzverweise in einem Spiel.

>>> Alle Infos zu #FCAKOE im Matchcenter