Leverkusen - Bayer 04 Leverkusen und der FC Bayern München sind in einer umkämpften Partie mit einem 0:0 auseinander gegangen.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

Fantasy Heroes

Wendell, Rafinha und Juan Bernat (alle 11 Punkte)

Das Spiel in Kürze

Bayer 04 zeigte gegen den Tabellenführer eine engagierte Vorstellung. Mit viel Disziplin und Kampfgeist wurden die Offensivaktionen der Bayern oft schon frühzeitig gestört. Die Rheinländer setzten vornehmlich auf Konterangriffe und konnten einige Male Gefahr im gegnerischen Strafraum heraufbeschwören. So setzte Julian Brandt (30.) den Ball aus zwölf Metern über das Tor.

Die größte Chance zum 1:0 hatten aber die Münchner in der 33. Minute. Nach turbulenten Szenen im Strafraum rettete einmal Tin Jedvaj mit der Brust vor der Torlinie nach einem Schuss von David Alaba, wenige Augenblick später kratzte Bayer-Kapitän Ömer Toprak den Ball nach einem Kopfball von Arturo Vidal von der Linie.

Vier Minuten später scheiterte Kingsley Coman freistehend am glänzend aufstellten Leverkusener Schlussmann Bernd Leno. Die Vorarbeit hatte Thomas Müller geleistet. In der 40. Minute setzte Thiago einen Kopfball nach Flanke von Juan Bernat über das Tor.

Die Bayern-Dominanz setzte sich auch im zweiten Durchgang fort. Müller (54.) und Vidal (57.) vergaben weitere gute Gelegenheiten. Leverkusens Jedvaj sah wegen wiederholten Foulspiels in der 59. Minuten noch die Gelb-Rote Karte.

SID

>>> Alle Infos zu #B04FCB im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 32. Minute: Dicke Münchner Chancen
    Erst behauptet Alaba den Ball nach Coman-Zuspiel in der Mitte gegen vier Gegenspieler, trifft dann aber Jedvaj. Das Leder landet bei Martinez, der aus 15 Metern abschließt - und Toprak trifft. Von ihm gelangt das Spielgerät zu Vidal, der Leno überköpft - auf der Mitte klärt erneut Toprak.

  • 37. Minute: Riesenmöglichkeit für Coman
    Von der rechten Seite legt Müller den Ball in die Mitte - auf Höhe des zweiten Pfostens kommt sein Teamkollege freistehend zum Abschluss, Leno pariert den Versuch aus sechs Metern aber sehenswert.

  • 40. Minute: Nächste gute Gelegenheit
    Bernat lässt auf seinem Flügel drei Gegenspieler stehen, flankt dann. Fünf Meter vor dem Tor gewinnt Thiago das Kopfballduell und bringt das Leder Richtung Kasten - sein Abschluss segelt haarscharf über den Querbalken.

  • 54. Minute: Müller knapp vorbei
    Halbrechts setzt sich Costa durch und flankt wuchtig flach - auf Höhe des ersten Pfostens kommt sein Angreifer aus wenigen Metern dran, knapp am kurzen Pfosten vorbei.

  • 59. Minute: Gelb-Rot für Jedvaj
    Der Kroate hält Müller und bringt ihn zum Fallen, Schiedsrichter Siebert schickt den Leverkusener mit der Ampelkarte vom Platz.

  • 85. Minute: Lahm mit der Chance!
    Von rechts flankt Müller flach in die Mitte und der etatmäßige Münchner Kapitän kann aus vier Metern freistehend schießen - Zentimeter am langen Pfosten vorbei.

>>> Aufstellungen und Statistiken zu #B04FCB im Liveticker

Top-Fakt

Arjen Robben bestritt sein 250. Pflichtspiel für den Rekordmeister.

>>> Mehr Top-Fakten zu #B04FCB

Top-Tweet

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@4695e5f7

Spieler des Spiels:
Bernd Leno

Leno trug maßgeblich dazu bei, dass Bayern seit nunmehr 331 Minuten (5. Oktober 2013) auf ein Tor in Leverkusen wartet. Alle vier Torschüsse, die auf sein Tor kamen, wehrte der Bayer-Schlussmann ab. Vor allem aber war Leno wichtige Anspielstation in der Defensive, kam auf 56 Ballbesitzphasen, nur Wendell hatte auf Leverkusener Seite eine mehr.