Mainz - Die Hertha kassierte die achte Auswärtsniederlage in Folge. Eine so lange Pleitenserie auf fremden Plätzen innerhalb einer Saison gab es für die Berliner nie zuvor. Die Topfakten zu #M05BSC.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Nach zuvor fünf Niederlagen in Folge feierte Mainz wieder einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf

  • Es war für die Hertha bereits die zehnte Auswärtsniederlage; mehr mussten die Berliner zuletzt in der Saison 1997/98 hinnehmen (elf)

  • Erstmals unter Trainer Pal Dardai verloren die Berliner gegen Mainz (zuvor drei Siege, ein Remis)

  • Hertha blieb zum zweiten Mal diese Saison in einem Spiel komplett ohne Torschuss in den ersten 45 Minuten, zuvor war dies nur beim Gastspiel in München passiert

  • Nach dem Seitenwechsel kamen die Berliner dann zumindest noch sechs Mal zum Abschluss, ohne dabei jedoch eine wirklich hochkarätige Chance zu erspielen

  • Bei den Berlinern stand Allan erstmals nach der Winterpause in der Startelf, dabei leistete sich der Brasilianer die meisten Fehlpässe aller Spieler

  • Die beiden FSV-Innenverteidiger Bell und Hack gewannen jeweils über 70 Prozent ihrer Zweikämpfe.

  • FSV-Keeper Jannik Huth spielte in seinem zweiten Bundesliga-Spiel erstmals zu null, musste aber auch nur zwei Torschüsse abwehren

  • Mainz ließ die Berliner nur drei Mal im eigenen Strafraum zum Abschluss kommen, während die Rheinhessen im gegnerischen 16er gleich zwölf Mal zum Abschluss kamen

>>> Alle Infos zu #M05BSC im Matchcenter