- © © imago / Jan Huebner
- © © imago / Jan Huebner
Bundesliga

Hertha kassiert achte Auswärtsniederlage in Folge

Mainz - Die Hertha kassierte die achte Auswärtsniederlage in Folge. Eine so lange Pleitenserie auf fremden Plätzen innerhalb einer Saison gab es für die Berliner nie zuvor. Die Topfakten zu #M05BSC.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Nach zuvor fünf Niederlagen in Folge feierte Mainz wieder einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf

    Es war für die Hertha bereits die zehnte Auswärtsniederlage; mehr mussten die Berliner zuletzt in der Saison 1997/98 hinnehmen (elf)

    Erstmals unter Trainer Pal Dardai verloren die Berliner gegen Mainz (zuvor drei Siege, ein Remis)

    Hertha blieb zum zweiten Mal diese Saison in einem Spiel komplett ohne Torschuss in den ersten 45 Minuten, zuvor war dies nur beim Gastspiel in München passiert

    Nach dem Seitenwechsel kamen die Berliner dann zumindest noch sechs Mal zum Abschluss, ohne dabei jedoch eine wirklich hochkarätige Chance zu erspielen

    Bei den Berlinern stand Allan erstmals nach der Winterpause in der Startelf, dabei leistete sich der Brasilianer die meisten Fehlpässe aller Spieler

    Die beiden FSV-Innenverteidiger Bell und Hack gewannen jeweils über 70 Prozent ihrer Zweikämpfe.

    FSV-Keeper Jannik Huth spielte in seinem zweiten Bundesliga-Spiel erstmals zu null, musste aber auch nur zwei Torschüsse abwehren

    Mainz ließ die Berliner nur drei Mal im eigenen Strafraum zum Abschluss kommen, während die Rheinhessen im gegnerischen 16er gleich zwölf Mal zum Abschluss kamen

>>> Alle Infos zu #M05BSC im Matchcenter