Nils Petersen: 18 Joker-Tore und damit nun zusammen Alexander Zickler Rekord-Joker der Bundesliga - © gettyimages / Thomas Niedermüller
Nils Petersen: 18 Joker-Tore und damit nun zusammen Alexander Zickler Rekord-Joker der Bundesliga - © gettyimages / Thomas Niedermüller
Bundesliga

Super Joker Petersen zieht mit Zickler gleich

Freiburg - Freiburg gewann erstmals seit fast einem halben Jahr zwei Bundesliga-Spiele in Folge und hat damit schon sechs Spieltage vor Saisonende die 40-Punkte-Marke geknackt (41). Die Top-Fakten zur Partie SC Freiburg - 1. FSV Mainz 05.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Der SC feierte seinen zwölften Saisonsieg. Nur einmal in ihrer Bundesliga-Historie hatten die Breisgauer nach 28 Spieltagen so viele Siege auf dem Konto, vor 22 Jahren waren es sogar deren 16.

    Mainz kassierte die fünfte Niederlage in Folge, das hatte es zuletzt 2005 unter Jürgen Klopp gegeben.

    Der FSV verlor neun der vergangenen zehn Auswärtsspiele.

    Erstmals seit fast sechseinhalb Jahren gewann Freiburg ein Bundesliga-Spiel gegen Mainz.

    Nils Petersen erzielte das 18. Jokertor seiner Bundesliga-Karriere und ist damit nun gleichauf mit Alexander Zickler ewiger Rekordhalter.

    Lukas Kübler war mit 72 Prozent gewonnenen Duellen der zweikampfstärkste Freiburger und lieferte seine erste Torvorlage in der Bundesliga.

    Freiburg kämpfte sich ins Spiel und gewann in der zweiten Hälfte 59 Prozent der Zweikämpfe, vor der Pause nur 46 Prozent.

    Mainz ließ nur sieben gegnerische Torschüsse zu, so wenige wie in keinem anderen Auswärtsspiel dieser Saison.

    Anstelle des verletzten Jonas Lössl kam Jannik Huth eine Woche vor seinem 23. Geburtstag zu seinem Bundesliga-Debüt.

>>> Alle Infos zu #SCFM05 im Matchcenter