Leipzig - Dank des Treffers in der Nachspielzeit bleibt es dabei: RB Leipzig spielte in der Bundesliga noch nie 0:0; die letzte Nullnummer der Sachsen stammt aus dem März 2015 (2. Bundesliga: 0:0 beim KSC). Die Top-Fakten zum Spiel #RBLB04:

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Leipzig gewann zum ersten Mal seit vier Monaten wieder drei Bundesliga-Spiele in Folge.

  • Leipzig gewann beide Saisonspiele gegen Leverkusen (1:0 und 3:2)

  • Leverkusen gewann nur eins der letzten sieben Bundesliga-Spiele, beim Schlusslicht Darmstadt 98.

  • Die Rheinländer haben die schwächste Bilanz seit 14 Jahren; 2002/03 spielte Leverkusen bis zum letzten Spieltag gegen den Abstieg.

  • Pech für Leverkusen, das genauso viele Torschüsse abgab wie der Gastgeber (14:14); RB traf mit seinem letzten Torschuss im Spiel.

  • Yussuf Poulsen erzielte sein zweites Bundesliga-Tor; wie beim 2:1 gegen Augsburg am 30. September 2016 war es das Siegtor.

  • Willi Orban sah die erste Gelb-Rote Karte eines Spielers von RB Leipzig in der Bundesliga.

  • Karim Bellarabi gab an seinem Geburtstag drei Torschüsse ab; obwohl er in der Halbzeitpause wegen Oberschenkelproblemen ausgewechselt wurde, gab kein Leverkusener mehr Torschüsse ab.

  • Stefan Kießling bestritt sein 332. Bundesliga-Spiel für Leverkusen und zog damit auf Rang vier des Bayer-Rankings mit Thomas Hörster gleich (nur Ramelow, Kirsten und Vollborn stehen noch vor ihm).

  • In den letzten 80 Bundesliga-Spielen von Leverkusen gab es immer mindestens eine Änderung in der Startaufstellung, in Leipzig spielten die Rheinländer erstmals seit Dezember 2014 wieder unverändert - Leverkusen begann also wie in Darmstadt.

  • Marcel Halstenberg war der einzige Leipziger, der in allen 27 Bundesliga-Spielen in der Startelf stand, gegen  Leverkusen fehlte er im Kader.

>>> Alle Infos zu #RBLB04 im Matchcenter