Bundesliga

Fakten zum Duell: Doppeltes Jubiläum für TSG gegen HSV

Köln - Die TSG 1899 Hoffenheim bestreitet gegen den Hamburger SV nun sein 300. Bundesliga-Spiel und könnte das 200. Auswärtstor in der Bundesliga erzielen (bisher 199).

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    51 Punkte nach 27 Spieltagen bedeuten für Hoffenheim einen neuen Vereinsrekord.

    Erstmals in einer Bundesliga-Saison gibt es gleich zwei Mannschaften, die an den ersten 27 Spieltagen jeweils nur zwei Niederlagen kassierten (1899 und die Bayern).

    Die letzten sechs Teams, die die Bayern geschlagen haben, sind am darauf folgenden Spieltag nicht als Sieger vom Platz gegangen, es gab sogar nur ein Remis, aber fünf Niederlagen!

    Andrej Kramaric erzielte das Siegtor gegen die Bayern und traf damit in den letzten sieben Spielen sieben Mal.

    Der HSV ist seit acht Heimspielen ungeschlagen, das ist für den Dino die längste Serie seit sieben Jahren.

    HSV-Coach Markus Gisdol trifft auf die Vergangenheit, rettete er die TSG doch 2013 vor dem Abstieg.

    Gisdol saß bei 85 Bundesliga-Spielen auf der Bank von Hoffenheim und ist damit gemeinsam mit Ralf Rangnick immer noch Rekordtrainer der Kraichgauer.

    Mit Kyriakos Papadopoulos gab es 2017 für den HSV alle 111 Minuten ein Gegentor, ohne ihn alle 19 Minuten.

>>> Alle Infos zu #HSVTSG im Matchcenter