Hamburg - Dämpfer für Champions-League-Aspirant TSG 1899 Hoffenheim: Nach drei Siegen in Serie und dem Triumph gegen Tabellenführer Bayern München haben die Kraichgauer am Ende der Englischen Woche beim Hamburger SV mit 1:2 (1:1) verloren und ihre dritte Saisonpleite kassiert. Der HSV verschaffte sich vor allem dank Doppel-Torschütze Aaron Hunt Luft im Abstiegskampf und steht auf Rang 13.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Fantasy Heroes

Aaron Hunt (17 Punkte) / Lewis Holtby (11) / Niklas Süle (10)

Das Spiel in Kürze

Die Norddeutschen, die zum neunten Mal in Folge vor eigenem Publikum ungeschlagen blieben, gingen in der 25. Minute durch einen Freistoß von Ex-Nationalspieler Aaron Hunt in Führung. Für den Ausgleich sorgte zehn Minuten später Andrej Kramaric. Dabei erzielte der Torjäger seinen zwölften Saisontreffer, gleichzeitig war es das 200. Auswärtstor in der Hoffenheimer Bundesliga-Geschichte.

>>> Alle Infos zu #HSVTSG im Matchcenter

© imago / Oliver Hardt

Die Highlights im Spielfilm

  • 21. Minute - Außennetz: Erster Aufreger im HSV-Strafraum: Rudy bringt einen Flanke in den Strafraum, zwei Spieler kommen in einem Luftduell nicht an den Ball, dieser kommt dann zu Süle, der aber aus spitzen Winkel nur das Außennetz trifft.

  • 25. Minute - Tooor für den HSV!!!: Das 1:0 für den Gastgeber! Den anschließenden Freistoß hämmert Hunt in die Torwartecke zur Führung. Oliver Baumann sieht nicht glücklich aus.

  • 34. Minute - Elfmeter für die TSG: Ostrzolek kommt im Strafraum einen Schritt zu spät und trifft Bicakcic am Fuß. Elfmeter!

  • 35. Minute - Tooor für die TSG!: HSV-Keeper Mathenia ist zwar in der richtigen Ecke, aber der Elfmeter von Kramaric ist zu hart geschossen. Der Ausgleich für die TSG.

  • 74. Minute - Perfekte Grätsche: Gerade noch im rechten Moment setzt Kyriakos Papadopoulos zu einer Grätsche an und verhindert damit den Rückstand, denn Kramaric war einschussbereit aus acht Metern.

  • 76. Minute -Toooor für den HSV!!!!: Wieder Hunt! Holtby nimmt es mit drei Spieler auf und spielt dann geschickt auf den startenden Wood, der alleine auf das Tor läuft und dann quer spielt auf den mitlaufenden Hunt, der aus acht Metern ins leere Tor einschiebt.

  • 89. Minute - Mathenia rettet: Fast noch der Ausgleich für die TSG, aber Mathenia rettet gegen den Schiss von Uth zur Ecke.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Tweet

Top-Fakt

Der HSV ist zu Hause seit neun Bundesliga-Partien ungeschlagen (sieben Siege, zwei Remis); das ist die längste Serie seit über acht Jahren.

>>> Mehr Top-Fakten zum Spiel #HSVTSG

Spieler des Spiels - Aaron Hunt

Aaron Hunt war an vier der zwölf Hamburger Torschüsse beteiligt, legte zwei Torschüsse vor und brachte seine beiden Torschüsse im Tor unter. Es war sein erster Doppelpack im HSV-Dress, was ihn gleichzeitig zum besten HSV-Torschützen nach der Winterpause macht (vier Tore). Zudem zog Hunt die meisten Sprints aller Akteure auf dem Platz an (35).