Zum sechsten Mal bereits erzielte Guido Burgstaller in der Bundesliga das 1:0 für Schalke. - © © gettyimages / Hitij / Bongarts
Zum sechsten Mal bereits erzielte Guido Burgstaller in der Bundesliga das 1:0 für Schalke. - © © gettyimages / Hitij / Bongarts
Bundesliga

Schalke nicht nur gegen Wölfe von Beginn hellwach

Gelsenkirchen - Nicht nur beim 4:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg zeigte sich der FC Schalke 04 von Beginn an hellwach. In drei der letzten vier Heimspiele schoss S04 spätestens in der sechsten Minute das 1:0. In der 23. Minute war es für Schalke die früheste 2:0-Führung dieser Saison.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Schalke holte in den letzten fünf Spielen zehn der 15 möglichen Punkte und distanzierte mit dem Sieg den VfL Wolfsburg auf sieben Zähler.

    Schalke blieb erstmals unter Markus Weinzierl fünf Heimspiele in Folge ungeschlagen und holte 27 seiner 37 Punkte dieser Saison vor heimischer Kulisse.

    Der FC Schalke 04 sammelte in den zwölf Bundesliga-Spielen des Jahres 2017 schon mehr Punkte (19) als in den 16 Partien vor der Winterpause (18).

    Der FC Schalke 04 feierte seinen siebten Heimsieg in Folge gegen den VfL.

    Am letzten Spieltag beim 0:1 gegen Freiburg erlebte Andries Jonker seine erste Heimniederlage als Bundesliga-Trainer, nun folgte die erste Auswärtsniederlage.

    Guido Burgstaller traf mit zwei Torschüssen zwei Mal, schoss nun sechs Bundesliga-Tore in zwölf Spielen.

    Max Meyer war an sieben der zwölf Schalker Torschüsse beteiligt (drei selbst abgegeben, vier vorbereitet).

    Leon Goretzka erzielte sein fünftes Tor, stellte damit einen neuen persönlichen Saisonrekord auf.

    Mario Gomez schoss alle sieben VfL-Tore unter Andries Jonker.

>>> Alle Infos zu #S04WOB im Matchcenter