Ingolstadt - Der FC Ingolstadt 04 hat gegen den SV Darmstadt 98 in einem temporeichen und höchst unterhaltsamen Duell das Spiel gedreht und mit 3:2 (1:2) gewonnen. Der Rückstand der Mannschaft von Trainer Maik Walpurgis auf den Relegationsrang beträgt nun nur noch einen Zähler, dafür sorgen neun Punkte aus der englischen Woche.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Fantasy Heroes

Almog Cohen (14), Darío Lezcano (13) und Mario Vrancic (13)

Das Spiel in Kürze

Gleich zu Beginn war die Devise des FCI deutlich zu erkennen: Vorwärtsdrang! In der 19. Minute brachte Pascal Groß die Hausherren nach schöner Vorarbeit von Almog Cohen entsprechend in Führung. Die hätte auch höher ausfallen können, die Schanzer ließen weitere gute Gelegenheiten aber liegen. Aus dem Nichts besorgte Mario Vrancic mit einem guten Abschluss nach Brustablage von Felix Platte dann in der 33. Minuten den Ausgleich für die Lilien. Doch damit nicht genug - nur sechs Minuten später netzte er per Strafstoß erneut ein und brachte Darmstadt mit seinem ersten Doppelpack in der Bundesliga zwischenzeitlich in Führung.

In Halbzeit zwei war ein Aufbäumen der Ingolstädter nötig - und das kam auch. In der 68. Minute erzielte Cohen in der Folge eines Freistoßes den Ausgleichstreffer, vier Uhrzeiger-Umdrehungen später setzte Markus Suttner einen ruhenden Ball aus 17 Metern halbrechter Position direkt ins Netz. Die Lilien warfen anschließend nochmal alles nach vorne, aber die Gastgeber hatten gegen das Team von Coach Torsten Frings am Ende - alles in allem verdient - die Nase vorne. In der 87. Minute sah Ingolstadts Romain Brégerie nach einem Tritt gegen Antonio Colak unschönerweise noch die Rote Karte, der Darmstädter Stürmer sah in der Folge aber ebenfalls Gelb-Rot.

>>> Alle Infos zu #FCID98 im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 15. Minute: Leckie fehlen Zentimeter
    Halbrechts schließt der Ingolstädter mit dem rechten Fuß ab, haarscharf dreht sich der Versuch aus 15 Metern am langen Pfosten vorbei. Gute Chance!

  • 19. Minute: TOOOR für die Schanzer!
    Von halblinks legt Lezcano den Ball ans linke Eck des Fünfmeterraums auf Cohen, der spielt weiter auf die andere Seite zu Groß, der aus kurzer Distanz einnetzt. Der FCI führt!

  • 33. Minute: TOOOR für die Lilien!
    Aus dem rechten Halbfeld flankt Steinhöfer, der abgefälschte Ball landet im Strafraum bei Platte - per Brust legt der ab, aus 18 Metern hält Vrancic von halbrechts drauf und trifft flach ins linke Eck. Ausgleich!

  • 38. Minute: Elfmeter für Darmstadt
    Nach einem Zweikampf zwischen Tisserand und Colak gibt's Strafstoß.

  • 39. Minute: TOOOR für die Gäste!
    Vrancic netzt den Strafstoß mit dem linken Fuß lässig flach rechts ein und schnürt damit seinen persönlichen Doppelpack!

  • 45. Minute: Riesending für Lezcano
    Auf der rechten Seite ist Kittel durch und legt in die Mitte auf seinen freistehenden Stürmer - aus sechs Metern scheitert Lezcano aber an D98-Keeper Esser.

  • 64. Minute: Dicke Gelegenheit
    Von halbrechts bringt Groß den Ball von der Grundlinie in die Mitte, aus vier Metern kommt Lezcano zum Abschluss - Esser hält das Leder mit dem rechten Fuß vor der Linie.

  • 68. Minute: TOOOR für den FCI!
    Von halblinks bringt Leckie das Rund in die Mitte, von Sulu landet es bei Cohen - der Mittelfeldspieler der Hausherren zieht aus vier Metern ab und trifft unhaltbar zum erneuten Ausgleich!

  • 72. Minute: TOOOR für die Hausherren!
    Aus 17 Metern halbrechter Position dreht Suttner den Ball mit dem linken Fuß über die Mauer und das Netz zappelt. Der FCI dreht das Duell erneut!

  • 87. Minute: Rot für Bregerie
    Der Ingolstädter muss den Platz nach einem Tritt gegen Colak verlassen.

  • 87. Minute: Ampelkarte für Colak
    Aber auch der Darmstädter muss in der Folge des Zweikampfs gehen.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fakt

Ingolstadt feierte durch den Erfolg gegen Darmstadt den dritten Sieg in Folge - neuer Vereinsrekord im Oberhaus!

>>> Mehr Top-Fakten zu #FCID98

Top-Tweet

Spieler des Spiels:
Almog Cohen

Cohen gab vier Torschüsse ab und seine erste Torvorlage in dieser Saison. Er traf erstmals in der Bundesliga in zwei Spielen in Folge und war in den letzten beiden Partien insgesamt an vier Treffern beteiligt (drei Tore, eine Vorlage).