Köln - Der 1. FC Köln könnte im Duell gegen Borussia Mönchengladbach erstmals seit fast 30 Jahren beide Spiele einer Saison gewinnen (zuletzt gelang das 1989/90).

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Köln feierte schon genauso viele Siege wie in der gesamten letzten Saison (zehn) und kann mit nun 40 Punkten den Klassenerhalt feiern.

  • Seit dem Aufstieg 2014 hat Köln immer mindestens 40 Punkte erreicht und sich dabei kontinuierlich gesteigert. 2014/15 waren es 40 Punkte, letzte Saison 43 und diese Saison scheint noch mehr drin zu sein.

  • Köln kassierte gegen Mönchengladbach die meisten Niederlagen (46). Aber: Köln könnte erstmals seit fast 30 Jahren beide Spiele einer Saison gegen die Borussen gewinnen (zuletzt gelang das 1989/90).

  • Im letzten Heimspiel gegen die Fohlen beendete Köln mit einem 1:0-Sieg die Ära von Lucien Favre (der trat anschließend zurück).

  • Die Borussia verlor nur eines ihrer zehn Pflichtgastspiele unter Dieter Hecking.

  • Marcel Risse erzielte im Hinspiel den späten Siegtreffer mit einem fulminanten Freistoß – es wurde das Tor des Jahres. Bitter, dass Risse nun verletzungsbedingt nicht zur Verfügung steht.

  • Tobias Strobl spielte 2012/13 als Leihspieler in der 2. Bundesliga für Köln.

>>> Alle Infos zu #KOEBMG im Matchcenter