Bundesliga

Fakten zum Duell: Viele Siege für Borussia gegen Köln

Köln - Der 1. FC Köln könnte im Duell gegen Borussia Mönchengladbach erstmals seit fast 30 Jahren beide Spiele einer Saison gewinnen (zuletzt gelang das 1989/90).

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Köln feierte schon genauso viele Siege wie in der gesamten letzten Saison (zehn) und kann mit nun 40 Punkten den Klassenerhalt feiern.

    Seit dem Aufstieg 2014 hat Köln immer mindestens 40 Punkte erreicht und sich dabei kontinuierlich gesteigert. 2014/15 waren es 40 Punkte, letzte Saison 43 und diese Saison scheint noch mehr drin zu sein.

    Köln kassierte gegen Mönchengladbach die meisten Niederlagen (46). Aber: Köln könnte erstmals seit fast 30 Jahren beide Spiele einer Saison gegen die Borussen gewinnen (zuletzt gelang das 1989/90).

    Im letzten Heimspiel gegen die Fohlen beendete Köln mit einem 1:0-Sieg die Ära von Lucien Favre (der trat anschließend zurück).

    Die Borussia verlor nur eines ihrer zehn Pflichtgastspiele unter Dieter Hecking.

    Marcel Risse erzielte im Hinspiel den späten Siegtreffer mit einem fulminanten Freistoß – es wurde das Tor des Jahres. Bitter, dass Risse nun verletzungsbedingt nicht zur Verfügung steht.

    Tobias Strobl spielte 2012/13 als Leihspieler in der 2. Bundesliga für Köln.

>>> Alle Infos zu #KOEBMG im Matchcenter