Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg und der SC Freiburg liefern sich eine intensive Partie, bei der die Gäste am Ende durch das entscheidende Tor von Florian Niederlechner als Sieger vom Platz gehen.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy Heroes

Söyüncü (12 Punkte), Niederlechner, Schwolow (jeweils 11)

Das Spiel in Kürze

Die Zuschauer in Wolfsburg sahen vor allem in den ersten zwanzig Minuten eine engagierte Leistung des VfL. Mario Gomez vergab nur kurz nach Anpfiff die beste Gelegenheit im ersten Durchgang. Auf der Gegenseite war es Niederlechner, der nach gut zwanzig Minuten für die erste gute Gelegenheit für den SC Freiburg sorgte - sein Schuss ging aber knapp am Tor vorbei. Bis zum Pausenpfiff war die Partie dann durchaus ausgeglichen.

Auch nach Wiederanpfiff konnte sich keine Mannschaft klare Vorteile erspielen - die Wolfsburger hatten weiterhin mehr Ballbesitz, Freiburg aber mehr Torabschlüsse. Und so war es dann auch der SCF, der das Tor des Tages erzielte: Niederlechner versenkte die Kugel nach schöner Vorarbeit von Nils Petersen gekonnt im Wolfsburger Tor - die Niedersachsen konnten nicht mehr antworten.

>>> Alle Infos zu #WOBSCF im Matchcenter

© gettyimages / Stuart Franklin

Die Highlights im Spielfilm

  • 7. Minute: Gomez verpasst
    Riesenchance für die Wölfe! Der Ball landet am Fünfmeterraum direkt bei Mario Gomez - der Stürmer setzt den Ball aber aus kürzester Distanz am Tor vorbei.

  • 13. Minute: Schwolow pariert
    Hier ist richtig was los! Söyüncü klärt einen hohen Ball im Freiburger Strafraum direkt in die Füße von Bazoer, der sofort abzieht - Schwolow pariert den Schuss des Wolfsburgers aber stark!

  • 21. Minute: Niederlechner!
    Fast die Führung für den SC! Grifo schickt Niederlechner im Strafraum auf die Reise, der gewinnt das Laufduell gegen Wollscheid und zieht aus spitzem Winkel links im Strafraum ab - der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei.

  • 34. Minute: Wieder Gomez!
    Arnold bekommt den Ball an der Strafraumgrenze und zieht ab. Gomez steht im Schussweg und hält den Fuß rein, aber Schwolow kann den abgefälschten Schuss parieren.

  • 46. Minute: Niederlechner verzieht
    Erneut sorgen Grifo und Niederlechner hier für einen gefährlichen Moment. Der Schuss von Grifo von der Strafraumgrenze wird geblockt und landet vor den Füßen von Niederlechner, der sofort abzieht, den Ball aber über das Tor schießt.

  • 66. Minute: Grifo probiert's
    Erneut bekommt Grifo zentraler kurz vor dem Strafraum den Ball und fackelt nicht lange. Sein strammer Schuss kommt aber zu zentral aufs Tor, Casteels kann im Nachfassen parieren.

  • 78. Minute: TOOOR!
    Freiburg mit einem starken Konter! Grifo bedient den freistehenden Petersen, der sofort auf Niederlechner ablegt - der Stürmer zieht von der Strafraumgrenze ab und schlenzt den Ball ins lange Eck, keine Chance für Casteels!

  • 86. Minute: Riesenchance!
    Mayoral spielt mit Gomez an der Strafraumgrenze einen feinen Doppelpass und taucht dann frei vor Schwolow auf - der Spanier schießt den Ball aber rechts am Kasten vorbei!

Top-Tweet

Top-Fakt

Der SC Freiburg feierte seinen elften Saisonsieg. Nur einmal in ihrer Bundesliga-Historie hatten die Breisgauer nach 27 Spieltagen noch häufiger gewonnen, vor 22 Jahren.

>>> Mehr Top-Fakten zu #WOBSCF

Spieler des Spiels: Florian Niederlechner

Florian Niederlechner war bei seinem neunten Saisontor zum achten Mal auswärts erfolgreich. Er traf im dritten Gastspiel in Folge; die nunmehr letzten vier Freiburger Auswärtstore gehen alle auf sein Konto.