Bundesliga

Fakten zum Duell: Mainzer Talfahrt - Leipzig auf CL-Kurs

Köln - Der 1. FSV Mainz 05 ist auf den 15. Platz abgerutscht – erstmals unter Trainer Martin Schmidt. RB Leipzig hingegen steuert am anderen Ende der Tabelle klar auf Champions-League-Kurs.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Die 05er verloren die letzten drei Bundesliga-Spiele, eine längere Negativserie gab es unter Martin Schmidt nie.

    Mainz gewann nur eines der sechs Heimspiele im Jahr 2017, aus den letzten drei Partien vor eigenem Anhang gab es nur einen Zähler.

    Nach dem 22. Spieltag hatte Mainz noch acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, nur vier Runden später trennt nur die Tordifferenz die 05er von diesem Rang.

    Leipzig hat bereits 52 Punkte auf dem Konto, nur einmal in Zeiten der Drei-Punkte-Regel landete eine Mannschaft mit dieser Ausbeute zu diesem Zeitpunkt am Ende nicht in der Top-Drei.

    Emil Forsberg gelang gegen Darmstadt sein viertes Weitschusstor, das ist Ligaspitze.

    Im Hinspiel trafen beide Clubs erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander, RB tritt nun also erstmals in Mainz an.

    Mit 3:1 siegte der Aufsteiger in der Hinrunde und lag dabei bereits zur Pause 3:0 vorne – es war die höchste RB-Halbzeitführung in der Bundesliga.

    43 Gegentreffer kassierte Mainz bereits und damit schon eines mehr als in der kompletten letzten Saison.

    So viele Gegentore nach 26 Spieltagen wie aktuell hatte es bei Mainz nie zuvor gegeben.

>>> Alle Infos zu #M05RBL im Matchcenter