Köln - Seit dem Wiederaufstieg des 1. FC Köln im Sommer 2014 haben die Domstädter noch kein Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV verloren (drei Siege, zwei Unentschieden). Diese Bilanz hofft der abstiegsgefährdete HSV, der aktuell in der Rückrundentabelle einen starken fünften Platz belegt, am kommenden Wochenende zu verbessern. Weitere Fakten zum Duell:

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Der HSV punktet weiter fleißig und verlor nur eines der vergangenen sieben Spiele (0:8 in München).

  • In der Rückrundentabelle belegt der HSV einen starken fünften Platz.

  • Trotzdem stehen die Hamburger noch immer auf Relegationsplatz 16. Eine Schwächephase dürfen sich die Hamburger nicht mehr erlauben.

  • Der HSV hat am 26. Spieltag ein Heimspiel, die vier Teams, die mit zwei Punkten vor dem HSV liegen (mit jeweils 29 Zählern), treten hingegen alle auswärts an.

  • Wenn der HSV selbst gewinnt und die Konkurrenten aus Augsburg, Bremen, Mainz und Wolfsburg verlieren, klettert der HSV auf Rang zwölf.

  • Wenn der HSV verliert und alle vier Konkurrenten gewinnen, dann beträgt der Abstand zum Nichtabstiegsplatz fünf Punkte.

  • Anthony Modeste erzielte 22 der 37 Treffer seiner Mannschaft, das entspricht 59 Prozent. Hält der Franzose diesen Anteil bis Saisonende, wird er einen neuen ligaweiten Rekord aufstellen.

  • Die Hamburger spielten in der Rückrunde schon öfter zu null (vier Mal) als in der kompletten Hinrunde (drei Mal). Einen großen Anteil daran hat der formstarke René Adler.

>>> Alle Infos zu #HSVKOE im Matchcenter