München - Nach dem 6:0-Gala-Auftritt des FC Bayern München gegen den FC Augsburg zeigt sich Carlo Ancelotti höchst zufrieden. FCA-Trainer Manuel Baum spricht von einem "bitteren Ergebnis". Die Stimmen zum Spiel.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Carlo Ancelotti (Trainer FC Bayern München): "Wir haben ein wirklich gutes Spiel gemacht. Lewandowski hat das gemacht, was er normalerweise tut. Er hat drei Tore gemacht und zwei vorbereitet, was soll ich noch mehr über ihn sagen. Ich bin glücklich, so einen Stürmer zu haben, der mehr oder weniger in jedem Spiel trifft."

Manuel Baum (Trainer FC Augsburg): "Ich finde in der ersten Halbzeit haben wir das noch ganz gut gemacht, nach vorne hat uns aber die Durchschlagkraft gefehlt. Wir hatten dann vor allem in der zweiten Halbzeit Probleme, in die Zweikämpfe zu kommen. Das ist ein bitteres Ergebnis für uns, nichtsdestotrotz müssen wir das abschütteln und mit voller Kraft in das Spiel am Mittwoch (gegen den FC Ingolstadt) gehen. Eine Niederlage gegen Bayern wird uns nicht aus der Bahn werfen."

"Jeder muss Vollgas geben"

Jerome Boateng (FC Bayern München): "Wir haben gut gespielt. Wir hatten ein gutes Passspiel, dazu die schnellen Tore. In der zweiten Halbzeit haben wir einen Gang heruntergeschaltet. Ich freue mich, dass ich mal 90 Minuten spielen konnte und freue mich auf die nächsten Wochen. Die Stimmung ist in der Mannschaft gut, wir sind gut drauf und fühlen uns gut. Jeder muss Vollgas geben."

"So darf man nicht untergehen"

Paul Verhaegh (FC Augsburg): "So darf man nicht untergehen. Die zweiten 45 Minuten waren schlecht. Wir haben nicht gut verteidigt und zu viele Räume gelassen. Dass die Bayern das ausnutzen können, hat man gesehen. In der ersten Halbzeit haben wir gut dagegengehalten. Wir wussten, dass die Bayern viel Ballbesitz haben würden und wir deswegen viel laufen müssen. In der zweiten Halbzeit haben wir uns auseinanderspielen lassen."

Christoph Janker (FC Augsburg): "Wir haben kein Mittel gefunden gegen die Bayern, die in einer anderen Liga spielen. Egal, was wir gemacht haben, die Bayern hatten immer eine Lösung. Wir müssen unsere Punkte in den nächsten Spielen einfahren. Es war allen klar, dass es bis zum Schluss eng ist. Wir müssen das jetzt abhaken und gegen Ingolstadt anders auftreten."

Marwin Hitz (FC Augsburg): "Sechs Tore zu kassieren ist natürlich bitter, aber es hätten auch fünf, sechs weitere sein können. Es hilft nichts, wir müssen das Spiel jetzt wegstecken, nach vorne blicken und wieder besser auftreten."

>>> Alle Infos zu #FCBFCA im Matchcenter