Wolfsburg - Mario Gomez erzielte seine letzten fünf Treffer zum 1:0, insgesamt sechs Tore zum 1:0 werden Bundesliga-weit nicht überboten. Er traf in allen acht Spielen unter Andries Jonker; insgesamt zwölf Mal. Die Top-Fakten zum Spiel VfL Wolfsburg gegen SV Darmstadt 98:

  • Andries Jonker gewann sechs seiner acht Spiele als Bundesliga-Trainer, seinen Sieganteil von 75 Prozent übertrifft von allen Trainern mit mehr als zwei Bundesliga-Spielen nur Pep Guardiola (80 Prozent).

  • Andries Jonker holte sieben Punkte aus seinen ersten drei Partien, das ist der beste Start eines Wolfsburger Trainers seit Jürgen Röber, der vor 14 Jahren ebenfalls sieben Zähler aus seinen ersten drei Spielen holte.

  • Die Wölfe gewannen vier ihrer letzten sechs Heimspiele, nachdem es aus den ersten sieben Heimspielen der Saison nur zwei Punkte gegeben hatte.

  • Darmstadt bleibt als einziges Team ohne Auswärtspunkt, verlor auch das zwölfte Gastspiel dieser Saison. Die Lilien sind die erste Mannschaft seit 33 Jahren, die nach 25 Spieltagen noch keinen Auswärtspunkt holte; zuletzt war dies 1983/84 beim 1. FC Nürnberg der Fall.

  • Es war eine einseitige Partie mit 18:6 Torschüssen sowie 56 Prozent der Ballbesitzphasen für die Wölfe.

  • Mario Gomez erzielte seine letzten fünf Treffer zum 1:0, insgesamt sechs Tore zum 1:0 werden Bundesliga-weit nicht überboten. Er traf in allen acht Spielen unter Jonker; insgesamt zwölf Mal.

  • Patrick Banggaard feierte ein durchwachsenes Bundesliga-Debüt, der Däne gewann lediglich die Hälfte seiner nur sechs Zweikämpfe.

  • Vieirinha war sehr aktiv und an sechs der 18 Wolfsburger Torschüsse beteiligt – zwei gab er selbst ab, vier legte er vor, zudem war er mit 86 Prozent gewonnenen Duellen zweikampfstärkster Spieler der Partie.

  • Darmstadt hing sich vor allem läuferisch voll rein, die 123,5 Kilometer der Lilien waren ein neuer Rekord für 98 seit dem Aufstieg und bedeuteten fünf Kilometer mehr als die Wölfe liefen. Das zahlte sich erst am Ende aus, drei ihrer sechs Torschüsse gaben die Lilien in der Nachspielzeit ab.

>>> Alle Infos zu #WOBD98 im Matchcenter