Köln - Seit Beginn der Saison 2014/15 hat nur Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern München eine positive Bilanz (zwei Siege, zwei Remis, eine Pleite) und nur der VfL holte in diesem Zeitraum acht Punkte gegen den Rekordmeister. Weitere Fakten zum Duell:

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

  • Die beiden besten Mannschaften der Rückrunde treffen aufeinander.

  • Ungewohnte Rollenverteilung: Der FC Bayern kann sich über eine Woche auf diese Partie vorbereiten, Borussia spielt noch am Donnerstag Europa League. Normalerweise sind die Münchner unter der Woche aktiv und die Konkurrenz ist ausgeruht.

  • Nach fünf Pflichtspielen im März ausschließlich gegen den HSV oder Schalke gibt es endlich wieder einmal Abwechslung für die Borussen-Fans.

  • Javier Martinez hat seine letzten 14 Bundesliga-Auswärtsspiele alle gewonnen. Mit einem weiteren Auswärtssieg würde der Spanier den historischen Rekord von Franck Ribery einstellen.

  • Doch Vorsicht: Letztmals ohne Auswärtssieg blieb Martinez in Mönchengladbach am 5. Dezember 2015 (1:3-Niederlage).

  • Insgesamt war es die letzte Bundesliga-Niederlage des Spaniers, der seit 27 Bundesliga-Spielen ungeschlagen ist (sowohl im Jahr 2016 als auch im Jahr 2017 ging er nie als Verlierer vom Platz).

  • Bei keinem anderen Bundesligisten hat Bayern eine so schlechte Auswärtsbilanz wie bei der Borussia – nicht einmal jedes vierte Gastspiel wurde gewonnen (elf von 48).

  • Mehr Auswärtsniederlagen als beim VfL gab es in der Fremde für den FC Bayern bei keinem Gegner (19).

  • Thorgan Hazard blieb in vier Duellen mit den Bayern ungeschlagen; historisch spielten nur Nigel de Jong (fünf Mal) und Jürgen Milewski (sieben Mal) öfter gegen den FCB, ohne einmal zu verlieren.

>>> Alle Infos zu #BMGFCB im Matchcenter