Köln - Ein Jubiläum steht an: Bei der Paarung Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach fielen bislang 299 Bundesliga-Treffer. Wer erzielt das 300. Tor? Weitere historische Daten zum Spiel.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Die Top-Fakten

- Der Hamburger SV ist seit vier Bundesliga-Spielen gegen Borussia Mönchengladbach unbesiegt (2 Siege, 2 Remis).

- Hamburg spielte gegen die Fohlen 27-mal zu null – so oft wie gegen kein anderes Team.

- Der HSV gewann das letzte Bundesliga-Heimspiel gegen Mönchengladbach (3:2). Zwei Bundesliga-Heimsiege in Serie gegen die Borussen gab es zuletzt vor mehr als 13 Jahren unter Kurt Jara.

- Im vergangenen Bundesliga-Heimspiel schoss der HSV genauso viele Tore wie in den vorherigen fünf Partien zusammen.

- 17 Zu-Null-Spiele vor heimischer Kulisse wie gegen die Borussen schaffte der HSV sonst nur gegen Frankfurt.

- Markus Gisdol und Dieter Hecking standen sich als Trainer sechsmal gegenüber, dabei lautete die Paarung bisher stets Hoffenheim vs. Wolfsburg.

- Lewis Holtby spielte in der Jugend bei Borussia Mönchengladbach.

- Aaron Hunt erzielte seine ersten beiden Bundesliga-Tore gegen Mönchengladbach,

- Nach zwei Pleiten im Vorjahr holte die Borussia diese Saison gegen den HSV zumindest schon einen Punkt (0:0 in der Hinrunde).

- Gegen den HSV gewann Mönchengladbach am häufigsten nach einem 0:1-Rückstand (8-mal, wie gegen Frankfurt).

- Gladbachs Trainer Dieter Hecking hat keines seiner letzten neun Spiele gegen den HSV verloren (5 Siege), darunter 5 Gastspiele in Hamburg.

- Christoph Kramer verlor noch nie gegen den HSV (3 Siege, 3 Remis).

Rekorde zum Spiel

Höchster Hamburger Heimsieg gegen Gladbach: 5:0 am 18.09.1965

Höchster Gladbacher Auswärtssieg gegen Hamburg: 6:2 am 22.04.1978

Meiste Zuschauer: 62.000 am 23.08.1975

>>> Alle Infos zu #HSVBMG im Matchcenter