Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat noch nie ein Heimspiel gegen den FC Augsburg verloren. Bei sechs Versuchen holte Königsblau 16 von 18 möglichen Punkten. Die Top-Fakten zur Partie.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

  • Augsburg verlor zum ersten Mal in dieser Bundesliga-Saison mit mehr als zwei Toren Differenz; das war zuvor zuletzt im Oktober 2015 passiert (1:5 in Dortmund).

  • Nach zuvor sechs sieglosen Pflichtspielen gewann Schalke wieder.

  • Schalke holte 23 der 30 Punkte dieser Bundesliga-Saison vor heimischer Kulisse.

  • Die Königsblauen gaben 25 Torschüsse ab (Augsburg nur neun), so viele wie in keinem Saisonspiel zuvor. 

  • Schalke traf beim 1:0 zum ersten Mal in dieser Saison nach einer Ecke - die 102. Ecke 2016/17 führte zum Erfolg.

  • Guido Burgstaller schnürte seinen ersten Doppelpack für Schalke. Das 2:0 war sein vierter Bundesliga-Treffer. Mit den ersten drei hatte er jeweils zum 1:0 getroffen.

  • In drei der letzten vier Bundesliga-Spiele ging Schalke in den ersten fünf Minuten in Führung (Köln, Hoffenheim, Augsburg).

  • Zum ersten Mal wurde in der Bundesliga ein Strafstoß von Paul Verhaegh gehalten: 15 Mal hatte er ins Tor und ein Mal nur den Pfosten getroffen.

  • Ralf Fährmann wehrte zum dritten Mal in dieser Saison einen Strafstoß ab (Ligaspitze). Gegen Alexander Meier, Johan Djourou und Paul Verhaegh war Fährmann der Gewinner. Von den letzten 14 Bundesliga-Elfmetern gegen Fährmann wurden nur sieben verwandelt (sechs abgewehrt, ein Mal schoss der Schütze vorbei).

  • Drei Tore in einer 1. Halbzeit gelangen Schalke in der Bundesliga zuletzt am 6. Dezember 2014 in Stuttgart (Endstand 4:0).

  • Moritz Leitner stand erstmals seit elf Monaten in einem Pflichtspiel in der Startelf; am 10. April 2016 begann er beim 2:2 von Dortmund im Bundesliga-Derby bei Schalke.

>>> Alle Infos zu #S04FCA im Matchcenter