Köln - Der FC Ingolstadt setzt einmal mehr auf seine Standardstärke, der 1. FC Köln hofft mal wieder auf Tore von "Lebensversicherung" Anthony Modeste. Die Fakten zum Duell:

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

  • FCI im Abwärtstrend: Ingolstadt verlor vier der letzten fünf bzw. sechs der letzten acht Spiele und steht seit fast einem halben Jahr auf einem der letzten drei Tabellenplätze.

  • Köln im Abwärtstrend: Zuletzt setzte es erstmals zwei Niederlagen in Folge, seit vier Spielen ist der FC sieglos und es gelangen nur zwei Siege in den letzten zwölf Bundesliga-Spielen.

  • Ingolstadt und Köln sind die beiden aktuellen Bundesliga-Clubs mit der schlechtesten Bilanz in Top-Spielen am Samstagabend.

  • Der FCI liegt auswärts auf dem gleichen Niveau wie letzte Saison, ist 2016/17 aber das schwächste Heimteam (nur acht Punkte und zehn Tore in elf Heimspielen).

  • Ingolstadt erzielte ligaweit die meisten Tore nach Standards (13), war in seinen 57 Bundesliga-Spielen aber nur 24 Mal (!) aus dem laufenden Spiel heraus erfolgreich.

  • Anthony Modeste erzielte 55 Prozent aller FC-Tore (historischer Bestwert), Köln feierte ohne Tor des Franzosen keinen Saisonsieg.

  • Modeste erzielte alle vier Kölner Bundesliga-Tore gegen Ingolstadt (2:1, 1:1, 1:1).

  • Ingolstadt ist seit zwölf Bundesliga-Spielen ohne Stürmertor.

  • Der FCI kassierte über die Hälfte aller Gegentore in der letzten halben Stunde der Spiele (20 von 39).

  • Ingolstadt holte nach Rückständen nur einen Punkt (Remis beim HSV am 1. Spieltag, danach 15 Niederlagen).

>>> Alle Infos zu #FCIKOE im Matchcenter