Köln - Bayer Leverkusen kassierte schon mehr Niederlagen (elf) als in der kompletten Vorsaison (zehn), Werder Bremen gewann erstmals seit zwei Jahren drei Spiele in Folge (damals sogar fünf). Weitere Fakten zum Duell:

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

  • 30 Punkte nach 23 Spieltagen sind Leverkusens schwächste Ausbeute seit 14 Jahren (2002/03 waren es gar nur 26).

  • Nun soll Tyfun Korkut als Nachfolger von Roger Schmidt die Wende schaffen.

  • Die Bremer gewannen damit 2017 schon fast genauso oft (drei Mal) wie in den 16 Partien vor der Winterpause (vier Mal).

  • Werder hat sieben Zähler Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz, so viele wie nie zuvor in dieser Saison.

  • 38 Gegentore nach 23 Spieltagen hatte Bayer zuletzt vor 32 Jahren auf dem Konto (1984/85 waren es sogar 39).

  • Claudio Pizarro traf beim 4:1-Sieg im letztjährigen Bundesliga-Gastspiel bei Bayer drei Mal und avancierte damit zum ältesten Dreierpacker der Bundesliga-Geschichte (37 Jahre, 151 Tage).

  • Serge Gnabry erzielte in seinen zehn Auswärtsspielen neun Tore; nur in zwei dieser zehn Partien ging er leer aus.

>>> Alle Infos zu #B04SVW im Matchcenter